Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

„Ein ganz wichtiger Test“

Erstes Spiel nach über sechs Monaten Pause: Buchbach unterliegt Hachinger U19

Brachte die Buchbacher am Freitag in Front: Routinier Kalle Lappe.
+
Brachte die Buchbacher am Freitag in Front: Routinier Kalle Lappe.

Im ersten Testspiel nach sechseinhalb Monaten musste Regionalligist TSV Buchbach bei der U19 der SpVgg Unterhaching am Freitagabend eine 2:3-Niederlage einstecken. „Der Gegner war einfach giftiger in den Zweikämpfen“, bilanziert Trainer Markus Raupach. „Dass uns das ausgerechnet eine Jugendmannschaft vormacht, ist natürlich ein wichtiger Fingerzeig.“

„Das war ein ganz wichtiger Test, bei dem wir maßgebliche Erkenntnisse gewonnen haben“, bilanzierte Buchbachs Trainer Markus Raupach nach der 2:3-Testspielniederlage am Freitagabend bei der U19 der SpVgg Unterhaching. Unabhängig vom Ergebnis hat sich Raupach aber einfach nur gefreut: „Es war schön die Jungs nach der langen Zeit mal wieder im Trikot zu sehen.“

Lappe bringt Buchbach in Führung - Bahar gelingt zwischenzeitlich der 2:2-Ausgleich

Den Führungstreffer für die Rot-Weißen im ersten Spiel nach sechseinhalb Monaten markierte Torjäger Kalle Lappe nach Ecke von Joe Wieselsberger und Kopfball-Ablage von Samed Bahar (25.). Im Gegenzug musste Keeper Daniel Maus gegen Andreas Hirtlreiter gleich eine Glanztat auspacken, doch in der 28. Minute schlug es nach einem Schuss von Kapitän Leonard Grob, der nach einer Ecke an den Ball gekommen war, hinter dem Buchbacher Schlussmann ein.

In dem intensiv geführten Duell, bei dem Ex-Nationalspieler Sandro Wagner seinen Einstand auf der Hachinger Trainerbank gab, ging es in der Endphase der ersten Halbzeit dann Schlag auf Schlag: Zunächst gelang Ben Westermeier nach einem Buchbacher Ballverlust das 2:1 (40.), doch Bahar egalisierte in der 44. Minute nach Foul an Tobi Sztaf per Strafstoß (44.), ehe die U19 durch Sandro Porta erneut in Führung ging (45.). Trotz zahlreicher Torraumszenen passierte nach dem Seitenwechsel nichts mehr Zählbares.

Raupach: „Der Gegner war giftiger in den Zweikämpfen“

„Man hat schon gesehen, dass die Hachinger die ganze Zeit trainieren konnten. Die Spieler waren schneller auf den Beinen und schneller im Handeln“, analysierte Buchbachs Sportlicher Leiter Anton Bobenstetter. Und auch Raupach hat gesehen: „Der Gegner war einfach giftiger in den Zweikämpfen. Dass uns das ausgerechnet eine Jugendmannschaft vormacht, ist natürlich ein wichtiger Fingerzeig.“

Wobei dem Buchbacher Coach natürlich auch klar ist: „In der kurzen Vorbereitungszeit können wir nicht an allen Stellschrauben drehen, wir müssen aber die wichtigsten Dinge irgendwie hinbekommen. Auf jeden Fall können wir uns aus dem Spiel, in dem uns auch der ungewohnte Hybridrasen zu schaffen gemacht hat, etwas herausnehmen. Das ist mir lieber als ein Spiel gegen einen unmotivierten Gegner, aus dem man keine Erkenntnisse ziehen kann.“

Buchbacher wollen noch ein weiteres Testspiel austragen

Nicht dabei waren am Freitag der frisch geimpfte Kapitän Aleks Petrovic, Thomas Leberfinger und Tobi Maus, die beim Donnerstagstraining gefehlt haben, deswegen nicht getestet werden konnten und so auf der Hygieneliste der Spieler gefehlt haben. Vor dem Auftaktspiel im Liga-Pokal am 25. Mai in Burghausen wollen die Rot-Weißen unbedingt noch ein zweites Testspiel bestreiten. Raupach: „Wir als Trainerteam würden darauf größten Wert legen, aber es ist halt nicht ganz einfach, weil ja nicht so wahnsinnig viele Mannschaften spielen dürfen.“

Die Daten zum Spiel

TSV Buchbach: Maus (60. Steer) – Prenninger (60. Breuer), Winterling (60. Mattera), Spitzer – Bahar (60. Sehorz), Walleth, Rosenzweig, Orth (60. Steinleitner) – Sztaf (60. Brucia), Lappe (60. Sassmann), Wieselsberger. Trainer: Raupach, Bichlmaier. 

Tore: 0:1 Lappe (25.), 1:1 Grob (30.), 2:1 Westermeier (40.), 2:2 Bahar (44., Foulelfmeter), 3:2 Porta (45.)

Schiedsrichter: Eberhardt (München)

MB.

Kommentare