Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Regionalligisten im Testspieleinsatz

Wacker empfängt Donaustauf - Buchbach gleich zweimal gefordert

Soll vorne wieder für Tempo sorgen: Thomas Winklbauer.
+
Ist am Wochenende gleich zweimal im Einsatz: Buchbachs Thomas Winklbauer.

Das erste Nachholwochenende in der Regionalliga Bayern rückt näher, die Teams befinden sich in der heißen Vorbereitungsphase. Auch die Regionalligisten aus der Region testen an diesem Wochenende wieder kräftig.

ereits in 14 Tagen steht für den SV Wacker Burghausen der erste Pflichtspieleinsatz des Jahres auf dem Programm, wenn die Viktoria aus Aschaffenburg am 19. Februar ihre Visitenkarte in der Wacker-Arena abgibt. Am Samstag bestreitet die Elf von Trainer Leo Haas um 12 Uhr auf dem Kunstrasen in Lindach gegen den Bayernligisten SV Donaustauf ihr zweites Vorbereitungsspiel.

Ausverkauf der Torjäger in der Regionalliga Bayern geht weiter

Haas kann dabei vermutlich wieder seinen kompletten Kader einsetzen. „Unter der Woche hatten wir den einen oder anderen Ausfall wegen Grippe, aber bis zum Samstag sollten eigentlich alle Mann wieder fit sein“, sagt Geschäftsführer Andreas Huber. Im ersten Test hatte sich Wacker letzte Woche Vorwärts Steyr mit 1:2 geschlagen geben müssen, Liga-Rivale SpVgg Unterhaching erreichte übrigens am Donnerstag gegen den gleichen Gegner ein 3:3. Richtig in Torlaune hat sich der Tabellen-17. SV Heimstetten am Mittwoch beim 9:1 gegen den Landesligisten TuS Holzkirchen präsentiert.

Indes geht der Ausverkauf der Torjäger aus der Regionalliga Bayern weiter: Nach Semir Telalovic (Borussia Mönchengladbach), Robin Ungerath (SV Ried), Oliver Batista Meier (Dynamo Dresden) und André Leipold (Darmstadt 98) hat jetzt auch Nemanja Motika der bayerischen Eliteliga den Rücken gekehrt. Der 18-jährige Serbe, der es für den FC Bayern München II auf 15 Treffer und acht Vorlagen gebracht hat, läuft ab sofort für Roter Stern Belgrad auf.    

Buchbach mit zwei Testspielen - 1860 Rosenheim gegen Kuchl

Gleich zwei Mal testet der TSV Buchbach an diesem Wochenende: Die Mannschaft von Andreas Bichlmaier und Marcel Thallinger gastiert am heutigen Samstag um 12 Uhr beim Bayernligisten FC Ismaning. Zuschauer sind bei dieser Partie nicht zuglassen, Zutritt zum Sportgelände haben nur Spieler, Trainerstab und Offizielle. Am Sonntag steht dann um 17.30 Uhr das zweites Vorbereitungsspiel des Wochenendes beim TSV 1860 München II, ebenfalls Bayernliga Süd, auf dem Programm.

Der TSV 1860 Rosenheim ist ebenfalls im Einsatz: Das Schlusslicht der Liga erwartet heute um 13.30 Uhr den SV Kuchl aus der österreichischen Regionalliga.

MB.

Kommentare