Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

„Wir sind alle stolz auf Robert“

Aufnahmeprüfung bestanden: Lechleiter absolviert die Ausbildung zum Fußballlehrer

Robert Lechleiter ist seit dieser Saison Co-Trainer der Profimannschaft der SpVgg Unterhaching.
+
Robert Lechleiter beginnt die Ausbildung zur höchsten Trainerqualifikation in Deutschland.

Der ehemalige Profispieler und jetzige A-Jugend Trainer der SpVgg Unterhaching Robert Lechleiter hat die Aufnahmeprüfung zum Fußballlehrer bestanden und beginnt Ende Februar mit der Ausbildung zur höchsten Trainerqualifikation in Deutschland.

Unterhaching - Bereits in seiner Spielerkarriere lief Lechleiter zwischen 2003 und 2008 als Teil der SpVgg Unterhaching in der 2. Bundesliga und der Regionalliga Süd auf. Dabei erzielte er 22 Tore in 114 Spielen.

Seit 2018 in Unterhaching

Nach seinem Karriereende 2015 wurde der 41-Jährige Trainer und kehrte im Sommer 2018 zurück nach Unterhaching, um dort die A-Junioren zu leiten. Nach zwei erfolgreichen Jahren als Cheftrainer der U19 wechselte Lechleiter zu Beginn der Saison 2020/21 als Co-Trainer von Arie van Lent zur Hachinger Drittligamannschaft.

Zu Saisonbeginn 2021/22 fand ein Trainerwechsel in der Vorstadt statt, woraufhin Lechleiter gemeinsam mit Roman Tyce in der Hachinger Profmannschaft als Co-Trainer von Sandro Wagner fungierte, ehe ihn Ende des Jahres 2021 eine neue, alte Aufgabe erwartete.

Seit Dezember Trainer der A-Jugend

Der Wunsch des Vereins war es, wieder einen hauptamtlichen Cheftrainer in der U19 zu installieren, um die Jugendspieler bestmöglich zu fördern. Und so übernahm Robert Lechleiter diesen Posten Mitte Dezember. Nun hat sich der U19-Cheftrainer ein neues Ziel gesetzt. Mitte Dezember 2021 bestand er die Aufnahmeprüfung zum Fußballlehrer-Lehrgang der Sporthochschule in Hennef.

Den Lehrgang wird Lechleiter begleitend zu seiner Tätigkeit als A-Jugendtrainer absolvieren. „Wir sind alle wirklich stolz auf Robert und freuen uns riesig für ihn, dass er die Aufnahmeprüfung bestanden hat. Robert hat viel Erfahrung sowohl als Trainer, als auch als Spieler. Mit der Ausbildung zum Fußballlehrer wird er seine Trainerqualitäten noch weiter steigern, wovon unsere U19 die nächsten eineinhalb Jahre und natürlich auch der gesamte Verein profitieren wird. Wir wünschen Robert viel Erfolg und vor allem Spaß in dieser Zeit“, sagt Präsident Manni Schwabl über das Vorhaben des U19-Cheftrainers.

Und auch Lechleiter selbst freut sich: „Ich bin wirklich glücklich, dass ich diese Chance bekomme. Ich denke durch die Ausbildung zum Fußballlehrer kann ich mich nicht nur sportlich, sondern auch persönlich weiterentwickeln. Ich hoffe das Erlernte in den nächsten eineinhalb Jahren als U19-Cheftrainer umsetzen und dem Verein damit etwas zurückgeben zu können.“

PM SpVgg Unterhaching 

Kommentare