Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Aus der Jugend des FC Ingolstadt

„Werde jeden Tag hart arbeiten“: Arjon Kryeziu wechselt aus Memmingen nach Burghausen

Wechselt vom FC Memmingen nach Burghausen: Arjon Kryeziu
+
Wechselt vom FC Memmingen nach Burghausen: Arjon Kryeziu.

Ein weiterer Neuzugang für den SV Wacker Burghausen steht fest: Arjon Kryeziu kommt vom FC Memmingen an die Salzachstadt und ist nach Yannick Scholz damit der zweite Spieler, der in der Sommertransferperiode von den Schwaben nach Burghausen wechselt. 

Burghausen - Der 23-jährige, defensive Mittelfeldspieler, der auch in der Innenverteidigung spielen kann, durchlief zwischen 2010 und 2019 von der U12 bis zur U19 sämtliche Jugendmannschaften im Nachwuchsleistungszentrum des FC Ingolstadt.

Aus der Jugend des FC Ingolstadt

Dabei verzeichnete der 1,87 Meter große Rechtsfuß unter anderem auch 14 Einsätze in der A-Junioren-Bundesliga und stand in über 30 Bayernliga-Spielen auf dem Rasen, ehe er bei den Schanzern anschließend in die zweite Herrenmannschaft übernommen wurde.

Nach seiner ersten Senioren-Spielzeit zog es Kryeziu dann zum Ligakonkurrenten VfB Eichstätt und von dort aus nach der coronabedingt abgebrochenen Spielzeit 2019/2021 zum FC Memmingen. Insgesamt brachte es der 23-Jährige in seinen ersten drei Saisons im Herrenbereich auf 24-Regionalliga-, sieben Landesliga- sowie neun Bezirksliga-Spiele.

„Passt perfekt in unser Mannschaftsgefüge“

WBFG-Geschäftsführer Andreas Huber zum Transfer: „Arjon kann flexibel sowohl im defensiven Mittelfeld als auch auf der Innenverteidiger-Position eingesetzt werden und passt aufgrund seines jungen Alters zudem perfekt in unser Mannschaftsgefüge. Es freut uns sehr, dass wir mit ihm einen weiteren talentierten Spieler verpflichten konnten und wir wünschen ihm einen guten Start in Burghausen.“

„Ich bin sehr glücklich, dass es mit dem Wechsel nach Burghausen geklappt hat und bin überzeugt davon, dass es der richtige Schritt für mich ist. Ich freue mich auf die neue Herausforderung und werde jeden Tag hart arbeiten, um die Mannschaft bei der Erreichung unserer Ziele zu unterstützen. Wacker Burghausen ist ein absoluter Traditionsverein und ich kann es kaum erwarten, das erste Mal vor unseren Fans aufzulaufen“, so der Neuzugang.

PM SV Wacker Burghausen

Kommentare