Versöhnlicher Jahresabschluss für Edling?

Die Hinrunde ist gelaufen – die Punkte vergeben. Nun heißt es den Blick auf die Rückrunde zu richten und am ersten Rückrundenspieltag kommt es gleich zum Duell des SV Amerang gegen den DJK-SV Edling.

Beide Mannschaften konnten am vergangenen Wochenende enorm wichtige Siege feiern und sich somit von den Abstiegsplätzen entfernen. Während der DJK-SV Edling im Freitagabendspiel gegen die DJK SB Rosenheim II den dritten Sieg in Folge unter der Leitung des Trainer-Duos Eck/Nowak feiern konnte, gelang dem SV Amerang der langersehnte zweite Saisonheimsieg beim torreichen 4:3 gegen den SV Aschau/Inn.

Edling mit beeindruckender Offensivbilanz

Das Hinspiel zwischen beiden Mannschaften konnte die Mannschaft aus Amerang durchaus ein wenig glücklich mit 1:0 für sich entscheiden. Der Treffer von Johannes Linhuber aus der ersten Halbzeit stellte sich damals als der Goldene heraus. Auch die 50-minütige Unterzahl der Gäste aus Amerang konnte der DJK-SV Edling nicht nutzen und tat sich vor allem schwer, die kompakte Gästedefensive zu überwinden.

Das soll am kommenden Samstagnachmittag anders werden. Die Ebrachkicker haben in den letzten drei Partien endlich wieder in die Erfolgsspur gefunden und begeistern mit teilweise überfallartigem Offensivfussball, wodurch man in den vergangenen drei Partien 14 mal erfolgreich war.

In der Abwehr steckt der Fehlerteufel

Allerdings fällt die Defensive dem spektakulären Offensivfussball zur Last, wodurch man in den letzten Partien auch enorm viele Gegentore schlucken musste. Aufgrund des 4:3 des SV Amerang am vergangenen Wochenende dürfen sich die Zuschauer wohl auf eine torreiche Partie unter der Leitung von Michael Huber freuen.

Welcher Mannschaft es dann gelingt den entscheidenden Treffer mehr zu erzielen, um einen guten Rückrundenauftakt zu erleben, wird man kommenden Samstagnachmittag im Ameranger Dorfbachstadion sehen.

Pressemitteilung DJK-SV Edling

 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare