Töging siegt auch gegen Vilsbiburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Landesligist weiter in guter Testform

TSV Vilsbiburg - FC Töging 1:2 (0:2)

Der FC Töging hat das vorletzte Testspiel in der Winterpause mit 2:1 gegen den TSV Vilsbiburg gewonnen. Der Landesligist war im ersten Durchgang die klar bessere Mannschaft und ging in der elften Minute in Führung.

Bernhard Waldher flankte den Ball von der rechten Seite in die Mitte, wo Andreas Giglberger sich diese Chance nicht nehmen ließ und zur Töginger Führung einköpfte.

Vom Passgeber zum Torschützen

20 Minuten später war es Waldher selbst, der auf 2:0 für das Team von Mario Reichenberger erhöhte. Arian Osmanaj spielte den Ball auf der rechten Seite quer zu Yunus Karayün, der aus 16 Metern abzog, dabei jedoch einen Gegenspieler traf. Der Ball wurde hoch abgefälscht und Waldher köpft aus kurzer Distanz ein.

Der Tabbellenfünfte der Bezirksliga Niederbayern hielt in der Folgezeit gut dagegen und erstickte nahezu alle Töginger Angriffsversuche im Keim, so dass es keine weiteren Großchancen im ersten Spielabschnitt zu sehen gab.

Zur Generalprobe gegen den Ligaprimus

Zu Beginn der zweiten Halbzeit war der Spielfluss auf Töginger Seite durch viele Wechsel nicht mehr rund und auch Vilsbiburg wurde nun stärker. In der 60. Minute gab es für Vilsbiburg einen Elfmeter, den jedoch FC-Keeper De Souza Lima klären konnte. Zum Schluss der Begegnung kam auch Töging wieder besser ins Spiel.

Die Folge daraus war ein Vilsbiburger Konter, der in der 90. Minute durch Daniel Räde zum Anschlusstreffer verwertet wurde.

Für Töging war es der letzte Test auf Kunstrasen, am kommenden Samstag geht es für die Reichenberger-Elf zum letzten Test gegen den Tabellenführer der Landesliga Südost, den SV Kirchanschöring.

Pressemitteilung FC Töging

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare