"Warum solltest du passen...?"

Jadon Sancho beschwert sich über seine FIFA-Werte - So lustig antwortet der Entwickler

+
Jadon Sancho hat sich auf Twitter über seine FIFA 20-Werte beschwert. EA Sports hat reagiert.
  • schließen

Dortmund - Wie jedes Jahr im September wirft der neue Ableger der Fußballsimulationsreihe "FIFA" auch 2019 wieder seine Schatten voraus. Am Montag wurden nun die ersten Spielerbewertungen veröffentlicht, ein BVB-Star war allerdings unzufrieden mit seiner Bewertung. Der Entwickler hatte jedoch schon eine Antwort parat:

Am 24. September erscheint der neue Teil der Serie, dann ist FIFA 20 auch in Deutschland zu kaufen. Wie eigentlich jedes Jahr wurden am Montag, um die Vorfreude der Fans noch einmal zu erhöhen, die Spielerbewertungen der besten 100 Spieler des Spiels veröffentlicht. Der beste Spieler im neuen Spiel ist Lionel Messi (94), gefolgt von Cristiano Ronaldo (93) und Neymar (92). Außerdem mit dabei: BVB-Star Jadon Sancho. Und mit einem Wert war der 19-jährige gar nicht einverstanden.

"Warum solltest du passen...?"

Zwar hat der Engländer einen Tempowert von 88, einen Dribblingwert von 90 und eine Gesamtstärke von 84, seine Passbewertung (77) hätte er aber wohl nicht so niedrig eingeschätzt. Dies teilte er auf seinem Twitter-Account mit. Dort postete er ein Foto seiner Spielerkarte, auf der die Bewertungen abgebildet sind, zusammen mit der eindeutigen Unterschrift: "77 Passen?", dazu verwunderte, aber auch ein Lachsmiley. Das Entwicklerstudio "EA-Sports" antwortete sofort auf den Tweet und erklärte die Wertung: "Warum solltest du passen, wenn du einen Dribblingwert von 90 hast?" Sancho selbst reagierte selbstbewusst: "Ich denke, beides könnte auf 90 sein."

Die Macher des Spiels sorgten auf Twitter für viel Erheiterung. Was die Fans von FIFA-20 ebenfalls begeistern wird, ist die Tatsache, dass die Demoversion des Spiels bereits am Dienstag, 10. September, erscheinen wird. Eine genaue Zeit, wann der Titel in den Stores verfügbar sein wird, steht nicht fest, vergangenes Jahr war dies gegen 16 Uhr deutscher Zeit der Fall. Die Vollversion erscheint dann in zwei Wochen am 24. September.

_

dg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

Auch interessant

Kommentare