Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Der gebürtige Mühldorfer erfüllte sich den Bundesliga-Traum

„Ein Top-Torwart“: Riemann verlängert vorzeitig seinen Vertrag beim VfL Bochum

Bochhums Torhüter Manuel Riemann jubelt über den Sieg.
+
Bochhums Torhüter Manuel Riemann verlängerte seinen Vertrag bis 2025.

Manuel Riemann hat seinen Vertrag beim Bundesligisten VfL Bochum vorzeitig um zwei weitere Jahre bis 2025 verlängert. „Die Bundesliga war immer ein Traum von mir. Inzwischen bin ich Bundesliga-Torwart und weiß, dass ich dort mit meinen Leistungen bestehen kann“, so der gebürtige Mühldorfer.

Bochum - Manuel Riemann hat beim Bundesligisten VfL Bochum einen neuen Vertrag unterschrieben. Das teilte der Klub am Donnerstag mit. Das neue Arbeitspapier des gebürtigen Mühldorfers, das 2023 ausgelaufen wäre, wurde um zwei Jahre verlängert und geht jetzt bis zum 30. Juni 2025.

„Er hat in der Bundesliga nachgewiesen, dass er ein Top-Torwart ist.“

Riemann spielt seit 2015 beim VfL Bochum und hat bisher 218 Pflichtspiele absolviert, darunter 31 Partien in der Bundesliga. „Er hat nach seinen konstant guten Leistungen in der 2. Bundesliga nun auch in der Bundesliga nachgewiesen, dass er ein Top-Torwart ist“, sagte Sport-Geschäftsführer Sebastian Schindzielorz.

Dies zeigen auch die Zahlen aus der vergangene Saison. Riemann hielt siebenmal seinen Kasten sauber und landete damit unter den Top zehn der Torhüter mit der „weißen Weste“. „Darüber hinaus ist er als guter Fußballer immer in der Lage als Anspielstation zu fungieren“, so Schindzielorz weiter.

„Werde alles daransetzten, den Erwartungen gerecht zu werden“

Und auch der gebürtige Mühldorfer freut sich nach einem Jahr im deutschen Oberhaus auf die neue Saison. „Die Bundesliga war immer ein Traum von mir. Inzwischen bin ich Bundesliga-Torwart und weiß, dass ich dort mit meinen Leistungen bestehen kann. Der Wunsch, weiterhin Bestandteil des VfL und der Bundesliga zu sein, ist sehr ausgeprägt. Insofern werde ich weiterhin alles daransetzen, den Erwartungen, die an mich gerichtet sind, gerecht zu werden.“

ma/PM VfL Bochum

Kommentare