Buchbach testet Töging

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Interessanter Landkreisvergleich am Freitag in der SMR-Arena

Der TSV Buchbach bestreitet am Freitag um 19 Uhr in der SMR-Arena sein zweites Vorbereitungsspiel. Drei Tage nach der überraschenden 0:4-Niederlage gegen Hallbergmoos kommt es gegen den Landkreisrivalen FC Töging gleich zum nächsten Aufeinandertreffen mit einem Vertreter der Fußball-Landesliga Südost.

„Das ist auf jeden Fall ein interessantes Spiel, weil es zum einen ein Derby ist, zum anderen aber auch den direkten Vergleich zwischen den beiden Landesliga-Mannschaften bietet“, sagt Trainer Anton Bobenstetter, der ein deutlich besseres Resultat erwartet. „Wir wollen uns gut präsentieren.“

Nicht dabei sind auf Seiten der Gastgeber Stefan Denk (Probleme mit der Hüfte) und Christian Brucia (Achillessehenen-Reizung). Dafür sind Stefan Alschinger und Neuzugang Patrick Drofa, die von Co-Trainer Sepp Harlander und Physiotherapeut József Fehér in den vergangenen 14 Tagen fit gemacht worden sind, einsatzfähig.

Das Duell gegen den FC Töging, der ja in den letzten Jahren einen steilen Aufstieg genommen hat, bietet nicht nur auf sportlicher Ebene einen reizvollen Vergleich: Tögings Trainer Mario Reichenberger war einst Schützling von Bobenstetter Anfang der Nuller-Jahre zu Landesliga-Zeiten des TSV Ampfing, Andreas Bichlmaier und Bernd Brindl haben schon das Buchbacher Trikot getragen, vor allem aber kommt es zum Wiedersehen zahlreicher Ex-Burghauser auf beiden Seiten: Die Buchbacher Thomas Leberfinger und Patrick Walleth waren in der Vorrunde der vergangenen Saison sogar noch Mannschaftskollegen der Töginger Walter Kirschner, Andreas Giglberger und Yunus Karayün, der inzwischen Co-Trainer ist.

MB.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare