Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Die Zwillinge wurden im letzten Heimspiel verabschiedet

Brannenburger Lars Bender wird zum Ehrenspielführer von Bayer Leverkusen ernannt

Lars Bender (l-r), Rudi Völler, Geschäftsführer Sport, Sven Bender und Fernando Carro, Geschäftsführer Bayer 04 stehen auf dem Platz. Die Bender Zwillinge beenden nach der Saison ihre Karriere.
+
Lars Bender (l-r), Rudi Völler, Geschäftsführer Sport, Sven Bender und Fernando Carro, Geschäftsführer Bayer 04 stehen auf dem Platz. Die Bender Zwillinge beenden nach der Saison ihre Karriere.
  • Markus Altmann
    VonMarkus Altmann
    schließen

Lars Bender wird zum Ende seiner Fußballprofi-Karriere eine besondere Ehre zuteil. Der 32-Jährige wird zum Ehrenspielführer bei Bayer 04 Leverkusen ernannt, wo er seit 2009 unter Vertrag steht. Die feierlicher Ernennung soll aber erst stattfinden, wenn Fans wieder im Stadion zugelassen sind.

Leverkusen - Bereits am vergangenen Spieltag wurden die beiden gebürtigen Oberaudorfer Sven und Lars Bender im letzten Heimspiel gegen Union Berlin vor leeren Rängen emotional verbschiedet, am kommenden Samstag enden die Profi-Karrieren der beiden. Die Zwillinge werden im Auswärtsspiel gegen Borussia Dortmund zum letzten Mal in der Bundesliga und für Bayer 04 Leverkusen auflaufen und anschließend die Fußballschuhe an den Nagel hängen. Wie nun bekannt wurde, wird Lars Bender dabei eine besondere Ehre zuteil.

„Seine Treue und seine Haltung über all die Jahre hinweg waren außergewöhnlich“

Der 32-Jährige wird von Bayer Leverkusen zum Ehrenspielführer ernannt, das gab der Bundesligist am Samstag bekannt. „Es ist kaum vorstellbar, dass sich ein Profifußballer mehr mit einem Klub identifizieren kann, als Lars das mit Bayer 04 Leverkusen getan hat. Seine Treue und seine Haltung über all die Jahre hinweg waren außergewöhnlich. Wir sind Lars zu großem Dank verpflichtet“, betont Geschäftsführer Fernando Carro.

Auf dem Videobildschirm ist ein Bild der Bender Zwillinge Sven und Lars zu sehen. Die Brüder beender nach dieser Saison ihre Karriere.

Lesen Sie auch: Lars Bender über das Karriere-Ende: „Haben Raubbau an unseren Körpern betrieben“

Lars Bender kam 2009 nach Leverkusen und war fünf Jahre lang Kapitän

Damit reiht sich Lars Bender in eine prominete Reihe ein und wird der siebte Ehrenspielführer in der Geschichte der Werkself. Rüdiger Vollborn, Carsten Ramelow, Ulf Kirsten, Bernd Schneider, Simon Rolfes und Stefan Kießling wurde diese Ehre ebenfalls zuteil. „Die feierliche Ernennung werden wir allerdings erst dann vornehmen, wenn hoffentlich in der nächsten Saison wieder Zuschauer in die BayArena kommen dürfen und wir Lars den feierlichen und emotionalen Rahmen bieten können, den er verdient“, sagte Sport-Geschäftsführer Rudi Völler.

Lesen Sie auch: „Servus Benders“: Leverkusener Fanaktion zum Abschied von Lars und Sven

Lars Bender wechselte im Sommer 2009 vom TSV 1860 München zu Bayer Leverkusen. Seitdem absolvierte er alle seine 255 Bundesligapartien für die Werkself und trug fünf Jahre lang die Kapitänsbinde. Der 32-Jährige erzielte 21 Bundesliga-Tore und bereitet 30 Treffer vor.

ma

Kommentare