SV Amerang will ersten Heimdreier!

Am Samstag, den 19.09.2015 um 16:30h hat der SV Amerang am sechsten Spieltag den ASV Großholzhausen zu Gast an der Frabertshamer Straße. Die hochambitionierten Gäste konnten aus den bisherigen fünf Partien acht Zähler einfahren und belegen damit, mit fünf Punkten Rückstand auf den Spitzenreiter aus Ostermünchen, den sechsten Tabellenplatz. Das Team von Trainer Franz Riepertinger hat bereits in der zweiten Saison als Kreisligist den Aufstieg in die Bezirksliga als großes Ziel ausgegeben. Nachdem man letztes Spieljahr mit einem hervorragenden dritten Rang abschließen konnte, ist dieses hochgesteckte Vorhaben durchaus auch realistisch.

Mit Robert Wagner hat man zudem den Torschützenkönig der Vorsaison in den eigenen Reihen, der insgesamt 2014/15 25 Buden erzielte. Bis dato hat er schon wieder dreimal eingenetzt. Die bisher einzige Saisonniederlage mussten die Gäste am ersten Spieltag beim 0:1 in Bad Endorf einstecken. Seither wurden zwei Siege (3:1 gegen Oberndorf, 3:0 gegen SBR II) und zwei Unentschieden (3:3 in Bad Aibling, 1:1 gegen Grünthal) eingefahren.

Amerang will ersten Heimdreier!Bei der Heimelf ist es nach dem äußerst dürftigen Start endlich an der Zeit, den ersten Dreier auf heimischen Geläuf zu holen. Mit lediglich vier Pünktchen rangiert der SVA auf dem 11 Tabellenplatz. Der Saisonauftakt konnte mit dem 1:0 Sieg beim DJK SV Edling noch erfolgreich und ein wenig überraschend absolviert werden. Anschließend folgten drei Niederlagen in Serie (1:3 gegen Westerndorf, 0:2 in Ostermünchen, 0:2 gegen Bruckmühl) und zuletzt ein hart umkämpftes 2:2 Unentschieden beim Derby in Bad Endorf. Diese späte aber verdiente Punkteteilung - der Ausgleich durch Tom „Kapo“ Kasparetti fiel erst in der 90. Minute - kann nun durchaus dafür sorgen, dass der Absteiger in der neuen Liga mit gesteigerter Moral und neuem Elan endlich richtig Fuß fast. Mit nur vier erzielten Treffern ist der Schwachpunkt der Gastgeber bisher eindeutig noch die Offensive. Zudem kamen einige unnötige indivduelle Fehler im Defensivbereich hinzu, die meist gleich zu Gegentreffern führten. Da die junge Truppe von Trainer Herrmann Reiter aber trotz der erlittenen Tiefschläge weiterhin konstant, konzentriert und motiviert an sich arbeitet, sind erfolgreichere Resultate nur eine Frage der Zeit.

Keine großen Kaderänderungen

Beim Spiel zuletzt in Bad Endorf waren bereits deutliche Fortschritte erkennbar. Nun gilt es für die Mannen um Kapitän und Abwehrchef Chris Voit endlich den ersten Dreier auf der heimischen Sportanlage zu holen. Zum Kader wird vermutlich auch wieder Fabian Rußwurm zählen, ansonsten gibt es voraussichtlich keine weiteren Veränderungen.Die zweite Mannschaft des SV Amerang tritt bereits um 14:00h gegen die Erste des FC Maitenbeth an. Die Jungs von Trainer Stefan „Stuuutz“ Krieger sind nach der Niederlage bei der Reserve vom SV Albaching (2:3) heiß, diese Scharte gegen ein Spitzenteam wieder wettzumachen.

Pressemeldung: SV Amerang

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare