Eine Aktion im Landkreis Altötting und Mühldorf

Aktion der Sparkasse: Diese Fußballklubs dürfen sich über eine Spende freuen

Ein Fußball liegt auf dem Rasen
+
Fußball (Symbolbild)

Landkreis Altötting/Landkreis Mühldorf - Traditionell unterstützte die Sparkasse Altötting-Mühldorf regionale Projekte mit einer Weihnachtsspende. Dabei nahmen auch mehrere Fußballvereine teil. beinschuss.de hat für euch eine Übersicht zusammengestellt, welche Klubs sich über Gelder freuen dürfen.

Wie beinschuss.de bereits berichtete, nahmen mehrere Vereine an der Weihnachts-Spendenaktion der Sparkasse Altötting-Mühldorf teil. Dabei waren vor allem die Freunde und Fans der Vereine die entscheidenden Akteure. Denn die 40.000 Euro, die die Sparkasse vergibt, wurden je nach gesammelten Stimmen an die Vereine und Organisationen verteilt.


Am Montag, 9. November, begann das Voting und lief bis zum 22. November. beinschuss.de hat für euch eine Übersicht zusammengestellt, welche Klubs sich über wie viele Gelder freuen dürfen und in welche Projekte die Spenden fließen werden.

Landkreis Mühldorf


Der FC Mühldorf sammelte mit 1.084 Stimmen im Landkreis Mühldorf die meisten und gewann damit das Voting. Der FC darf sich über 5.000 Euro freuen. Das Geld wird in die Jugendarbeit gesteckt. Diese benötigt neue Trainingsutensilien wie Bälle, Hütchen, Leibchen, Minitore und Trikots. Knapp 350 Kinder und Jugendliche, die beim FC Mühldorf gemeldet sind, würden von einer verbesserten Trainingsausstattung profitieren.

Die SG Polling U15/17 Mädchen sammelte durfte sich über zahlreiche Stimmen und einer Spende in Höhe von 1.000 Euro freuen. Die Fördergelder werden für die Anschaffung von Wärme- und Regenjacken verwendet. Der TSV 66 Polling erhält Spenden in Höhe von 750 Euro. Damit will der TSV seine in die Jahre gekommene Flutlichtanlage auf LED-Strahler umbauen. 

Landkreis Altötting

Die meisten Stimmen im Landkreis Altötting sammelte der SV Wacker Burghausen. Am Ende waren es 884 Stimmen, sodass sich der SV Wacker über 5.000 Euro freuen kann. Die Fördergelder werden für die Anschaffung des „Schiffscontainers“ mit Küchenausstattung genutzt, der allen Abteilungen zur Verfügung steht.

Über eine Spende in Höhe von 1.000 Euro freut sich der FC Perach. Die Fördergelder werden für die Sanierung der Spielfelder, auf denen der Nachwuchs trainiert, verwendet. Ebenfalls über 1.000 Euro freut sich der DJK SV Pleiskirchen, der damit sein Vereinsgebäude aufstocken will. Der SV Mehring benötigt dringend neue Trainings- bzw. Ausgehkleidung für seine Jugend und darf sich jetzt über Fördergelder in Höhe von 750 Euro freuen. Ebenfalls über einen solche Betrag darf sich die JFG Ötting/Inn freuen. Die Spende wird für die Neuanschaffung von Betreuerkoffern mit medizinischer Grundausstattung, Warmhaltedecken und Stadionjacken für unsere Jugendfußballmannschaften verwendet.

Eine Spende in Höhe von 500 Euro erhält der FC Töging. Der FC will das Geld in den Umbau seiner Flutlichtanlage stecken. Diese soll dann mit LED-Strahlern ausgestattet werden.

Mehrere Vereine und Projekte nahmen an der Aktion teil

Neben Fußballvereinen haben auch zahlreiche andere Vereine oder Projekte an der Spendenaktion der Sparkasse Altötting-Mühldorf teilgenommen. Alle Projekte und eine Übersicht über die Gewinner der Aktion findet ihr hier.

__

ma

Kommentare