Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Für die neue Saison

Vor der Relegation gegen Haidhausen: SBC Traunstein stellt vier Neuzugänge vor

Die vier Neuzugänge des SB Chiemgau Traunstein.
+
Die vier Neuzugänge des SB Chiemgau Traunstein.

Der SB Chiemgau Traunstein bangt weiter um den Klassenerhalt in der Landesliga Südost und trifft am Donnerstag in der Relegation auf die SpVgg Haidhausen. Dennoch laufen die Planungen für die neue Saison bereits auf Hochtouren und der Landesligist stellte zuletzt vier Neuzugänge vor.

Traunstein - In welcher Liga der SB Chiemgau Traunstein in der kommenden Saison spielen wird, steht zwar noch nicht fest, aber der Landesligist konnte bereits vier Neuzugänge verkünden.

Steinherr wechsel von 1860 Rosenheim nach Traunstein

So wird ab der neuen Saison Mihael Paranos das Traunsteiner Trikot tragen. Der 18-jährige Mittelfeldspieler kommt vom Sportbund Rosenheim, wo er zuletzt in der U19 spielte. Nun soll er beim SBC die ersten Erfahrungen im Herrenbereich sammeln.

Zudem wechselt Thomas Steinherr vom Regionalliga-Absteiger TSV 1860 Rosenheim nach Traunstein. Der 29-Jährige absolvierte in der abgelaufenen Saison 29 Pflichtspiele für die Rosenheimer. Dabei erzielte er einen Treffer selbst und bereitete drei vor. Zuvor spielte der Mittelfeldspieler beim FC Augsburg, der SpVgg Unterhaching, dem VfR Aalen, dem FC Homburg und dem FC Carl Zeiss Jena.

Furch und Vokkri neu beim SBC Traunstein

Der dritte Neuzugang im Bunde ist Adrian Furch, der nach Traunstein zurückkehrt. Der Offensivspieler muss mit dem SV Westerndorf noch in der Relegation und trifft dort am Donnerstag auf den MTV Berg. Der 21-Jährige, der in der Jugend es TSV 1860 Rosenheim ausgebildet wurde, erzielte in der regulären Saison in 23 Spielen zehn Tore für die Westerndorfer.

Außerdem neu bei SBC ab der kommenden Saison ist Gentian Vokrri. Der Stürmer spielte zuletzt beim TSV Bad Endorf, der aus der Bezirksliga abstieg. Dort erzielte er in der vergangenen Spielzeit vier Tore in 18 Spielen. Nun will er sich bei SBC Traunstein beweisen.

In welcher Liga die vier Neuzugänge in der kommenden Saison bei Traunstein spielen werden, ist noch offen. Am Donnerstag steigt das Relegations-Hinspiel gegen die SpVgg 1906 Haidhausen. Anpfiff ist um 16 Uhr. Das Rückspiel am Sonntag in Traunstein findet am kommenden Sonntag statt. Auch hier erfolgt der Anpfiff um 16 Uhr.

ma