Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Töging weiter in der Krise

In Unterzahl! Gürtler Traumtor sichert Bruckmühl knappen Sieg über Töging

Bruckmühls Interims Kapitän Thomas Mühlhamer holt wichtige drei Punkte gegen den FC Töging.
+
Bruckmühls Interims Kapitän Thomas Mühlhamer holt wichtige drei Punkte gegen den FC Töging.

Bruckmühl - In einem umkämpften Spiel siegt der SVB in Unterzahl gegen den FC Töging. Der FC war der zu erwartende schwere Gegner für die Bruckmühler. Das Spiel spielte sich die meiste Zeit im Mittelfeld ab und so waren Chancen Mangelware. Beide Mannschaften nutzen in der ersten Halbzeit jeweils eine diese wenigen Gelegenheiten um mit 1:1 in die Pause zu gehen.

Zum ersten mal gefährlich wurde es in der elften Minute als der Ball nach einer Flanke im Strafraum von Bruckmühl hin und her flipperte. Diese Situation könnten die Bruckmühler noch klären. In der 15.Minute war es Thomas Breu der die zweite Chance für Töging nutzte. Den erste Abschluss, nach einer Flanke von rechts, kann Stiglmeir noch parieren, der Nachschuss geht allerdings in die Maschen und so steht es früh 1:0 für den FC.

Töging mit dem Start nach Maß - Bruckmühl mit der perfekten Antwort

Allerdings kann Michele Cosentino bereits drei Minuten später ausgleichen. Maxi Gürtler steckt durch und der Abschluss aus kurzer Distanz sitzt im langen Eck. Kurz darauf noch einmal die Gelegenheit für Cosentino. Nach einer Flanke von Sebastian Marx steht er in der Mitte alleine, er trifft den Ball nicht voll und so gibt es nur Ecke für Bruckmühl. Damit geht man mit 1:1 in die Kabine, ein gerechtes Ergebnis zu diesem Zeitpunkt.

Es dauert bis zur 58.Minute bis zur nächsten Möglichkeit. Die Töginger Abwehr versucht den Ball zu klären und verursacht dabei fast ein Eigentor. Der Keeper vom FC Stefan Leipholz, kann den Ball in höchster Not, zur Ecke klären. In der 70.Minute sieht Luca Piga dann gelb-rot. Er will abschließen, allerdings ist der Gegner schneller und so trifft er nur den Töginger. Die Unterzahl scheint die Bruckmühler zu beflügeln.

Gürtler Einzelleistung beschert Aufsteiger wichtigen Sieg

Leader Maximilian Gürtler lässt in der 76. Minute drei Gegenspieler stehen und haut den Ball von 20 Meter ins lange Kreuzeck. Ein absolutes Traumtor! Eine dicke Chance hat der FC Töging dann noch zum Ausgleich. In der 88. Minute steht nach einem Steilpass Markus Sitglmeir vor eine 1:1 Situation, kann diese aber für sich entscheiden und so bleibt es beim 2:1 für Bruckmühl. Mit Blick auf die Tabelle ein sehr wichtiger Sieg für den SVB! Nächste Woche geht es für die Elf von Maik Blankenhorn, wieder im Mangfallstadion, gegen den TSV Grünthal.

_

Pressemitteilung SV Bruckmühl

Kommentare