Souveräner Tabellenführer

Der TuS aus Holzkirchen empfing mit dem VfR Garching die Übermannschaft der Landesliga und musste sich am Ende eingestehen, dass gegen dieses technisch versierte Team einfach kein Kraut gewachsen ist. Nach einer Ecke verlängerte Liebauer das Leder per Kopf an den langen Pfosten wo Patrick Würll nur noch eindrücken musste (21.). Auf dem schwierig bespielbaren, weil tiefen, Boden versuchte die Probst-Truppe über den Kampf ins Spiel zu kommen und hatte kurz darauf auch ihre einzige echte Torchance. Ein Müller-Pass fand Sekiraca, doch der schoss aus spitzem Winkel knapp vorbei. Garching zeigte sich sehr ballsicher und hatte die Partie jederzeit im Griff. Mit frühem Gegenpressing ließ der Tabellenführer den Hausherren kaum Möglichkeiten zur Entfaltung. Kurz vor der Halbzeit flog ein Freistoßball genau auf den Kopf des völlig blank stehenden de Prato und dieser platzierte das Leder per Kopf in die Maschen. Nach dem Seitenwechsel folgte der nächste Rückschlag für den TuS: Nach grobem Foulspiel musste Maxi Dengler mit Rot vom Platz. Eine vertretbare Entscheidung, wenngleich der Schiedsrichter bei einem vergleichbaren Foul im ersten Durchgang einen Gästespieler nur verwarnte. Holzkirchen machte nun auf und öffnete dem VfR Räume um zu kontern. Ein langer Ball in die Spitze erreichte Würll, der allein aufs Tor marschierte und den Keeper ausspielte. Der Rest war nur noch Formsache. Am Ende steht ein verdienter Garching-Sieg. (csl/fis)

Quelle: rosenheim24.de




Kommentare