Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Nach Rückzug von Ex-Kanzler Kurz

Polit-Beben in Österreich hält an: Kanzler Schallenberg tritt zurück sobald Nachfolger feststeht

Polit-Beben in Österreich hält an: Kanzler Schallenberg tritt zurück sobald Nachfolger feststeht

Erster Dreier im ersten Heimspiel

Last-Minute-Tor! Leonhard Thiel schießt Kastl in der Nachspielzeit zum Sieg

. Fußballschuhe der Marke „Adidas“ stehen am Spielfeldrand.
+
Der TSV Kastl gewinnt in letzter Sekunden gegen den Kirchheimer SC.

Kastl - Lange deutete alles auf ein torloses Unentschieden hin, doch dann kam Leonhard Thiel: Mit seinem Tor in der Nachspielzeit sicherte er dem TSV Kastl den Sieg im ersten Heimspiel gegen den Kirchheimer SC.

In der ersten Halbzeit waren die Gastgeber klar die besser Mannschaft. Nach einer knappen Viertelstunde hatte der TSV die erste richtige Chance, aber weder Sebastian Handle, noch Dominik Grothe konnten den Ball im Tor unterbringen (14.). Die bis dato beste Möglichkeit hatte Dominik Grothe, als er den Torwart schon ausgespielt hatte, sein Schuss aber dann doch noch von der Linie gekratzt wurde (29.).

Thiel trifft in letzter Sekunde zum Sieg

In der zweiten Halbzeit kamen die Gäste deutlich besser aus der Kabine. Nachdem TSV-Keeper Jonas Reichl in einer Aktion den Ball zweimal nicht festhalten konnte, ging der dritte Versuch zum Glück für die Gastgeber über die Latte. Das Spiel stand nun lange Zeit auf Messers Schneide, Leonhard Thiel hätte die Zuschauer dann beinahe zum Jubeln gebracht, traf mit seinem Schuss dann aber nur den Pfosten (72.). Besser machte er es dann in der Nachspielzeit, als er quasi mit der letzten Aktion des Spiels zum Sieg für Kastl traf.

Es ist der zweite Sieg im zweiten Spiel für den TSV, aktuell belegt man damit den zweiten Platz hinter Karlsfeld. Die nächste Partie bestreiten die Schwarz-Weißen am kommenden Freitag, wenn es zum aktuellen Tabellenführer geht. Anpfiff ist um 20 Uhr.

dg

Kommentare