SB DJK Rosenheim - SV Manching 3:1

Rosenheim erkämpft sich Sieg gegen Manching

+

Rosenheim - Der Klassenerhalt ist zwar nicht geschafft, aber den Direktabstieg haben die Fußballer des SB/DJK Rosenheim durch einen 3:1-Heimsieg über den SV Manching vermieden. Dabei mussten die Sportbündler eine Zeit lang zittern, ehe die Relegation unter Dach und Fach war.

Zur Halbzeitpause führte Manching nämlich mit 1:0 – und das nicht unverdient. Der Treffer fiel kurz vor der Pause nach einem abwechslungsreichen Spiel. Die Rosenheimer hatten etliche Offensivaktionen, bei denen der letzte Ball nicht ankam, Manching besaß zwei sehr gute Gelegenheiten, die nicht verwertet wurden.

Hier gibt's den Live-Ticker zum Nachlesen

Die Wende kam mit Wiederbeginn: Gleich mit der ersten Aktion des SBR wurde Michael Barthuber im Strafraum gefoult, Christoph Börtschök verwandelte den fälligen Elfer zum Ausgleich – der SBR war wieder im Geschäft! Und hatte fortan mehr vom Spiel: Barthuber köpfte ans Lattenkreuz und verwertete dann aus 20 Metern herrlich ins Eck zum 2:1. Und er sorgte dann für die Entscheidung per Kopfball zum 3:1.

Manching probierte, bemühte sich, kam aber nicht mehr zum Torerfolg und muss in die Bezirksliga absteigen. Der Sportbund hat nun die Chance, sich erneut über die Relegation zu retten.

Pressemitteilung SB DJK Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Landesliga Südost

Auch interessant

Kommentare