SB Chiemgau Traunstein - SV Erlbach 2:1

Abpfiff - Traunstein schlägt Erlbach und holt sich den dritten Sieg in Folge!

+
  • schließen

Traunstein - Der SB Chiemgau Traunstein gewinnt mit 2:1 gegen den SV Erlbach. Hier gibt‘s den Live-Ticker zum Nachlesen.

SB Chiemgau Traunstein - SV Erlbach 2:1 (2:0)

Traunstein: 25 Tomic - 7 Bachmann (70. Weixler), 8 Schön (C), 10 Divkovic, 11 Opara, 16 Finkenthei, 19 Galler, 20 Mustafic (78. Gartner), 21 Vogl, 30 Topic, 33 Savric;

Bank: 24 Schiege, 26 Beyouma, 29 Nag

Erlbach: 1 Leibel - 3 Fischer, 4 Bonimeier (C), 6 Schwarzmeier, 7 Lechner (77. Riedl), 10 Eimannberger, 11 Maier, 12 Ighagbon (37. Hager), 16 Sammereier (63. Schwedes), 17 Salzinger, 27 Hahn;

Bank: 8 Deißenböck, 9 Ceylan, 31 Adam

Tore: 1:0 (14.) Divkovic, 2:0 (41.) Vogl, 2:1 (90.) Maier

Gelbe Karten: Vogl, Weixler - Hahn, Lechner, Schwedes, Fischer

Schiedsrichter: Pantelis Gitopoulos

Der Live-Ticker zum Nachlesen:

Abpfiff in Traunstein!

Im zweiten Durchgang spielte fast nur noch der SV Erlbach, doch Ilja Tomic machte eine Chance nach der anderen zunichte. Der Anschlusstreffer durch Johannes Maier kam einfach zu spät und am Ende gewinnt der SB Chiemgau Traunstein verdient!

90.+6 Abpfiff! Der SB Chiemgau Traunstein gewinnt gegen den SV Erlbach mit 2:1!

90.+5 Weixler wird noch behandelt. Das Spiel ist immer noch nicht abgepfiffen.

90.+4 Erlbachs Alexander Fischer sieht nach einem Ellenbogeneinsatz gegen Kurt Weixler die gelbe Karte.

90.+3 Die letzte Minute ist angebrochen.

90.+1 Es gibt noch drei Minuten Nachspielzeit.

90. Toooooooor für den SV Erlbach! Einen Freistoß aus 18 Metern kann Tomic nicht festhalten, Johannes Maier schiebt den Ball aus wenigen Metern ins Tor.

89. Erlbach wirft noch einmal alles nach vorne, doch Trausteins Defensive steht sicher.

84. Spielerwechsel beim SB Chiemgau Traunstein. Mike Opara geht vom Platz, er wird von Vedaant Nag ersetzt.

84. Nach einem Freistoß von rechts kommt Hager im Strafraum zum Schuss, schießt aber über das Tor.

82. Eigentlich eine gute Kontermöglichkeit für die Gastgeber, doch Goran Divkovic schießt viel zu früh, anstatt einen mitgelaufenen Mitspieler in Szene zu setzen.

79. Traunsteins Galler gibt seit langem mal wieder einen Schuss auf das Tor der Erlbacher ab, doch der Versuch aus 25 Metern geht weit drüber.

78. Spielerwechsel beim SB Chiemgau Traunstein. Für Armando Mustafic kommt jetzt Benedikt Gartner.

77. Spielerwechsel beim SV Erlbach. Lukas Lechner geht vom Platz, für ihn spielt jetzt Christoph Riedl.

76. Kurt Weixler sieht nach einem harten Einsteigen an der Mittellinie die gelbe Karte.

75. Riesenchance für Erlbach! Nach einer Flanke von links steht Johannes Maier ganz alleine am langen Pfosten, doch er köpft den Ball weit über das Tor.

74. Traunsteins Vogl treibt den Ball nach vorne, bleibt dann aber an Harald Bonimeier hängen.

72. Immer wieder Tomic! Diesmal versucht es Simon Salzinger aus 15 Metern, doch der Traunsteiner Torwart ist heute in Top-Form und kann wieder stark parieren.

70. Spielerwechsel beim SB Chiemgau Traunstein. Kurt Weixler kommt für Christoph Bachmann.

70. Erlbachs Schwedes sieht nach einem taktischen Foul die gelbe Karte.

69. Das Spiel findet gerade nur noch um den Traunsteiner Strafraum statt, doch die Gäste können noch kein Kapital daraus schlagen.

68. Riesenchance für Erlbach! Hager setzt sich im Strafraum klasse durch und zieht aus 15 Metern ab, der Ball geht nur Zentimeter am linken Pfosten vorbei. Erlbach wird immer stärker, der Anschluss scheint nur noch eine Frage der Zeit zu sein.

66. Bachmann ist zurück im Spiel.

65. Traunsteins Christoph Bachmann ist nach einem Zweikampf im Mittelkreis liegen geblieben und muss behandelt werden. Der Unparteiische sah dabei kein Foul, was für Aufregung auf der Trainerbank und der Tribüne sorgt.

63. Spielerwechsel beim SV Erlbach. Maximilian Sammereier geht vom Platz, für ihn komm Timm Schwedes.

58. Das Spiel ist kurz unterbrochen, da sich die Traunsteiner Auswechselspieler auf der falschen Seite warm machen. 

56. Erlbach erhöht den Druck von Minute zu Minute. Simon Salzinger nimmt Nils Finkenthei den Ball weg, im Strafraum rutscht er aber aus, es gibt Abstoß.

55. Die nächste Glanzparade von Tomic! Nach einem Freistoß von rechts kommt erneut ein Erlbacher ganz frei zum Kopfball, doch wieder kann der SBC-Keeper weltklasse parieren!

53. Chance für Erlbach! Sebastian Hager setzt sich auf links gut durch, legt dann in die Mitte auf Maier, der steht jedoch im Abseits.

52. Armando Mustafic wird steil geschickt, doch Erlbachs Alexander Fischer kann mit einer schönen Grätsche zur Ecke klären.

48. Lukas Lechner mit einem harten und vor allem unnötigen Einsteigen gegen Ivan Savric, dafür gibt's zurecht die gelbe Karte.

47. Erlbach kommt das erste Mal in den Strafraum, doch der Kopfball von Johannes Maier geht über das Tor.

46. Weiter geht's! Der Unparteiische hat die zweite Halbzeit freigegeben.

Halbzeit in Traunstein!

Damit hätten wohl die wenigsten gerechnet. Ganz anders, als es der Tabellenstand vermuten lässt, treten die Traunsteiner unglaublich cool und souverän auf. Den Gästen unterläuft währenddessen ein Fehler nach dem anderen. Zwei Mal tauchten die Gastgeber vor Jakob Leibel auf, beide Male blieben Divkovic, bzw. Vogl ganz cool und vollstreckten. Auf der anderen Seite macht Ilja Tomic ein starkes Spiel, zwei Mal konnte er bereits glänzend parieren. Im zweiten Durchgang wird es nun also ganz schwer für den SVE, zum Rückstand kommt auch noch, dass sich Top-Torjäger Endurance Ighagbon verletzte und bereits nach 37 Minuten ausgewechselt werden musste.

45.+2 Halbzeit! Der Schiedsrichter pfeift den ersten Durchgang ab. Mit Standing Ovations werden die Traunsteiner in die Kabine begleitet.

45. Es gibt noch zwei Minuten Nachspielzeit oben drauf.

45. Der nächste Abwehrfehler der Gäste, diesmal schnappt sich Mustafic den Ball, doch der zieht zu überhastet ab, es gibt Abstoß.

41. Toooooooor für den SB Chiemgau Traunstein! Direkt im Gegenzug erhöhen die Gastgeber! Goran Divkovic schickt Maximilian Vogl steil, der bleibt ganz cool vor dem Tor und schiebt rechts unten ein.

40. Glanzparade von Tomic! Der anschließende Eckball landet bei einem Erlbacher, der den Ball aufs Tor köpft. Doch wieder ist Tomic zur Stelle und kann stark mit dem Fuß parieren.

39. Erlbach mit der nächsten Chance. Johannes Maier zieht von rechts in die Mitte und probiert es aus 18 Metern, doch Ilja Tomic ist schnell unten und kann zur Ecke parieren.

37. Spielerwechsel beim SV Erlbach. Für Endurance Ighagbon geht es nicht mehr weiter, für ihn kommt Sebastian Hager ins Spiel.

32. Fast der Ausgleich! Erlbachs Spielertrainer Lukas Lechner zieht aus 30 Metern einfach mal ab, der Ball geht nur ganz knapp über das linke Kreuzeck.

29. Endrunce Ighagbon hat sich bei einem Sprint weh getan. Mittlerweile steht er zwar wieder, läuft aber nicht wirklich rund. Er wird jetzt außerhalb des Feldes behandelt.

26. Erlbach hat sich jetzt langsam von dem Gegentreffer erholt und macht gut Druck. Leichte Fehlpässe und Ballverluste erschweren den Gästen aber den Spielaufbau.

23. Der nächste katastrophale Fehlpass in der Hintermannschaft des SV Erlbach! Diesmal kann sich Mike Opara die Kugel schnappen und einen Verteidiger aussteigen lassen, 20 Meter vor dem Tor wird er unsanft zu Fall gebracht. Es gibt die gelbe Karte für Wolfgang Hahn und einen Freistoß aus gefährlicher Position. Ivan Savric nimmt sich der AUfgabe an, schießt aber viel zu hoch.

20. Vogl ist mittlerweile zurück im Spiel, nach einem Foulspiel sieht er direkt die erste gelbe Karte des Spiels.

16. Latte! Die Antwort des SV Erlbach lässt nicht lange auf sich warten. Direkt im Gegenzug probiert es Ighagbon direkt aus 20 Metern, sein Schuss knallt gegen die Latte und von dort vor die Linie. Traunsteins Maximilian Vogl hat sich bei der Aktion verletzt und muss behandelt werden.

14. Toooooooor für den SB Chiemgau Traunstein! Die Gastgeber gehen in Führung! Wieder einmal steht die Abwehr der Gäste gar nicht gut und Goran Divkovic wird steil geschickt. Er läuft alleine auf Leibel zu, bleibt ganz cool und lupft den Ball aus 15 Metern ins Tor.

12. Erlbachs Endurance Ighagbon setzt sich auf rechts gut durch, kann im Strafraum aber fair vom Ball getrennt werden.

11. Schiedsrichter Gitopoulos wird am Erlbacher Strafraum angeschossen, daraufhin kommen die Gastgeber wieder in Ballbesitz. Gemäß der neuen Regel pfeift er ab und setzt das Spiel mit einem Schiedsrichterball fort.

7. Die erste Chance für die Gastgeber! Armando Mustafic reagirt stark und fängt einen Pass ab, danach lässt er drei Erlbacher aussteige. Von der Grundlinie spielt er den Ball in der Mitte, wo aber ein Verteidiger klären kann. Kurz darauf fängt SVE-Keeper Leibel einen Kopfball von Goran Divkovic.

6. Viel passiert ist noch nicht. Beider Teams agieren noch sehr vorsichtig, keiner will ein Risiko eingehen. Das Spielgeschehen findet fast nur im Mittelfeld statt.

1. Spielminute: Los geht's! Schiedsrichter Pantelis Gitopoulos hat die Partie angepfiffen.

18.58 Uhr: Beide Mannschaften stehen jetzt zum Einlaufen bereit. Gleich geht's los!

18.53 Uhr: Trotz der langsam untergehenden Sonne ist es immer noch ziemlich heiß hier in Traunstein. Bei knapp 25 Grad und wolkenlosem Himmel werden sich der SBC und der SVE heute duellieren.

18.52 Uhr: Die Teams sind noch einmal zurück in den Kabinen, in knapp Minuten pfeift der Schiedsrichter die Partie dann an.

18.40 Uhr: Die Traunsteiner müssen definitiv auf Endurance Ighagbon aufpassen. Der Stürmer der Erlbacher erzielte in den ersten fünf Spielen bereits sechs Tore. 

18.30 Uhr: Beide Mannschaften wärmen sich derzeit auf, in einer guten halben Stunde geht's los!

18.25 Uhr: Herzlich Willkommen aus dem Jakob-Schaumaier-Sportpark in Traunstein. Der SB Chiemgau Traunstein trifft heute auf den Tabellenführer, den SV Erlbach. Beide Teams gehen mit zwei Siegen in Folge in die Partie, die Zuschauer dürfen sich also auf einen heißen Kampf in diesem Inn/Salzach-Derby freuen.

Der Vorbericht:

Nicht wenige hatten den SB Chiemgau Traunstein schon vor der Saison abgeschrieben. Viele Abgänge, dazu viele junge und unerfahrene Neuzugänge, schon wieder ein neuer Trainer, die Vorzeichen standen nicht besonders gut. Der Saisonstart verlief dann auch nicht zufriedenstellend, alles gipfelte in einer 0:8-Niederlage bei den SpVgg Landshut. Nach diesem Spiel drehte sich der SBC aber anscheinend um 180 Grad, die nächsten beiden Partien konnten gewonnen werden, mittlerweile hat man sogar die Abstiegsränge verlassen. Traunstein ist definitiv jetzt in der Saison angekommen und will gegen Erlbach den nächsten Sieg einfahren.

Mit dem SV Erlbach gastiert aber keine Laufkundschaft im Jakob-Schaumaier-Sportpark. Nach fünf Spielen steht das Team aus dem Landkreis Altötting auf dem ersten Tabellenplatz, bisher verlor man noch kein Spiel. Zuletzt zerlegte man den TSV Waldkirchen mit einem 6:0-Heimsieg in seine Einzelteile. Natürlich wollen auch die Erlbacher am Freitag die drei Punkte wieder mit nach Hause nehmen.

Es ist also ein spannendes Spiel garantiert, beide Teams wollen ihren guten Lauf fortsetzten. Beinschuss.de berichtet ab 19 Uhr live von vor Ort!

_

dg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Landesliga Südost

Auch interessant

Kommentare