SB DJK Rosenheim - TuS Geretsried 3:1

Heimserie hält weiter an

+
Die Heimserie hielt auch gegen die TuS Geretsried

Rosenheim - Fußball-Landesligist SB/DJK Rosenheim ist im Josef-März- Stadion seit fünf Begegnungen ungeschlagen. Gegen den TuS Geretsried gewann die Truppe von Trainer Klaus Seidel mit 3:1 und stellte dabei in der zweiten Halbzeit die Weichen auf Sieg.

Fußball-Landesligist SB/DJK Rosenheim ist im Josef-März- Stadion seit fünf Begegnungen ungeschlagen. Gegen den TuS Geretsried gewann die Truppe von Trainer Klaus Seidel mit 3:1 und stellte dabei in der zweiten Halbzeit die Weichen auf Sieg.

Service:

Im ersten Durchgang hatten die Sportbündler dagegen Glück, dass sie mit einem 1:1 in die Kabine gingen. Geretsried war obenauf und hatte die besseren Möglichkeiten, der SBR brachte kaum einen Fuß auf den Boden. Die Gäste gingen durch Michael Bachhuber in Führung, der einen langen Pass volley nahm und via Innenpfosten erfolgreich war. Die Hausherren hatten lediglich zwei gelungene Angriffe, einer davon führte zum Ausgleich kurz vor dem Pausenpfiff, als Heiko Petrasch nach guter Vorarbeit mühelos einschießen konnte.

Nach dem Wechsel wurde der SBR stärker und bekam seine Offensivszenen: Johannes Semmler traf aber nur den Pfosten. Auch Geretsried hatte zwei Chancen, ehe die Rosenheimer nach einer Ecke zuschlugen: Thomas Ofenmacher köpfte zur 2:1-Führung ein. Die Entscheidung fiel dann in der 79. Minute, als Yasin Temel erst noch am Geretsrieder Tormann scheiterte, Maximilian Mayer dann aber den Nachschuss verwertete.

Vor dem letzten Hinrundenspieltag hat der SB/DJK Rosenheim damit nun 21 Punkte auf seinem Konto.

-

Pressemitteilung SB Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Landesliga Südost

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare