Vorbericht: TSV Neuried - SB DJK Rosenheim 

Zum Auftakt: Sportbund Rosenheim in Neuried zu Gast

+
Geht optimistisch in die Begegnung gegen den TSV Neuried: SBR-Kapitän Christoph Börtschök.

Neuried - Am heutigen Samstag startet die neue Saison für den SBR mit einem Auswärtsspiel. Erster Gegner ist am 14.7. um 14.00 Uhr der TSV Neuried, der letztes Jahr mit einer sensationellen Aufholjagd noch den direkten Klassenerhalt schaffte.

Dort wird ähnlich gearbeitet wie bei den Rosenheimern. Die Neurieder setzten auf die eigene Jugend, holen Spieler aus unteren Klassen der Region und beteiligen sich nicht an großen Amateurgehältern. Daher ist auch das Ziel der Mannschaft wieder der Klassenerhalt. Somit gleich eine richtungsweisende Partie für den Sportbund, die man unbedingt gewinnen will und gleich der erste Richtungszeig.

Kapitän Christoph Börtschök geht optimistisch in den Saisonstart. „Die Mannschaft hat diese Woche im Training voll mitgezogen und es war richtig Zug in den Einheiten. Die Jungs sind nach der langen Vorbereitung heiß auf den Saisonstart und alle froh dass es endlich los geht", so der Kapitän des SBR.

Trainer Kaus Seidl kann praktisch aus dem Vollen schöpfen, es sind alle Mann an Bord. Nicht dabei ist allerdings Jannik Vieregg, der aufgrund einer Leistenverletzung ausfällt. Im Kader steht auch Rückkehrer Thomas (Tombo) Höhensteiger der vom SB Chiemgau Traunstein zurück an den „Sportbund DJK Campus“ gewechselt ist. Ob er allerdings in der Startelf steht wollte Klaus Seidel noch nicht verraten.

_

lep

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Landesliga Südost

Auch interessant

Kommentare