Nur ein Punkt aus vier Spielen für Töging

Fehlstart perfekt: Töging verliert auch gegen Moosinning

+
Mit diesem Saisonstart dürfte Vitaly Blinov wohl nicht zufrieden sein.
  • schließen

Moosinning - Das nennt man wohl Fehlstart. Der FC Töging verliert auch gegen den Aufsteiger FC Moosinning und hat nach vier Begegnungen erst einen Punkt sammeln können.

Die Moosinninger waren von Beginn an gut im Spiel und kreierten einige Chancen. Die erste hatten die Hausherren in den fünften Minute. Nach einer schönen Kombination brachte allerdings ein Töginger noch ein Bein dazwischen und konnte klären. Die Moosinninger drückten weiter auf die Tube. In der zwölften Minute hatten die Moosinninger die nächste Gelegenheit. Christian Reiser kam aus knapp 15 Metern zum Abschluss, allerdings war sein Schuss zu mittig. Nur eine Minute später waren es wieder die Hausherren, die eine Möglichkeit hatten. Eine schöne Flanke von Sadric landete bei Lechner, der am zweiten Pfosten lauerte und den Ball über das Gehäuse schoss. 

Nach einer kurzen Trinkpause konnten auch die Töginger ihre erste Chance verbuchen. Nach einem Angriff über die linke Seite verstolperte ein Töginger aber den Ball leichtfertig - die 29. Minute war gespielt. Neun Minuten drauf sollte das einzige Tor des Tages fallen. Nach einem feinen Zuspiel von Reiser war Alexander Auerweck durch und schob zur Führung für die Hausherren ein - die verdiente Führung für Moosinning. Der FCM spielte weiter auf das 2:0 und hatte auch in der Folgezeit die besseren Möglichkeiten, allerdings vergaben Maxi Lechner und Junis vor der Pause. 

Im zweiten Spielabschnitt hatten die Töginger die erste gute Möglichkeit. Töging kombinierte sich stark über die rechte Seite durch, doch ein Moosinninger Abwehrbein konnte die Situation klären. Danach übernahmen die Hausherren wieder das Kommando und hatten mehrere Gelegenheiten auf 2:0 zu stellen. Die größte Möglichkeit ergab sich in der 74. Spielminute, als Sadic und Auerweck eine Doppelchance nicht unterbringen konnten - eine 100%ige. Den Tögingern fiel an diesem Nachmittag nichts mehr ein, womit die Begegnung verdient mit 1:0 für den Aufsteiger endete. 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Landesliga Südost

Auch interessant

Kommentare