Garching nur mit einem Zähler

Tabellenführer Garching musste sich in der Nachholpartie vom 17. Spieltag gegen den TSV Eching mit einem Punkt begnügen. Der Spitzenreiter übernahm von Beginn an das Kommando und hatte gleich die erste Chance zur Führung, doch de Prato scheiterte aber am stark reagierenden Kozel im Echinger Tor. Kurz darauf kamen die Gäste das erste Mal gefährlich nach vorne und schon schepperte es. Witzl flankte ungehindert an der Außenlinie auf den Kopf von Eckmüller, der sich diese Chance nicht entgehen ließ und ein netzte. Der VfR ließ sich davon aber nicht schocken und spielte weiter munter nach vorne, schaffte es aber zunächst nicht den Ausgleich zu erzielen. Erneut war es de Prato, der diesmal am Außennetz scheiterte. Unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff sollten die Garchinger aber dann doch noch Grund zum Jubeln haben. Nach Handspiel von Kantar zeigte der souveräne Schiedsrichter auf den Punkt und Dennis Niebauer egalisierte den Spielstand. Im zweiten Durchgang verflachte die Partie zunehmenden. Eching stand hinten dicht gestaffelt und Garching schaffte es nicht sich weitere Chancen herauszuspielen. Dennoch gab man sich im Lager des VfR nach der Partie zufrieden. (csl/höl)

Quelle: rosenheim24.de




Kommentare