SB-DJK Rosenheim - TuS Holzkirchen 2:1

SBR macht das Unmögliche möglich!

+
Wahnsinn! Der SB Rosenheim holt gegen den Ersten Holzkirchen den Dreier!

Rosenheim - Wer hat daran noch geglaubt? Dem Sportbund Rosenheim gelingt im Heimspiel gegen Spitzenreiter Holzkirchen der Sensationssieg im Kampf um den Klassenerhalt. Es war der erste Dreier unter "Feuerwehrmann" Klaus Seidel.

Mann des Abend am SBR-Campus war Michael Barthuber. Der Neu-Rosenheimer, der in der Winterpause von Bezirksligist Ebersberg kam, schnürte einen Doppelpack. Nicht einmal eine Viertelstunde war rum im Duell mit dem TuS Holzkirchen, der fast schon als designierter Meister Richtung Bayernliga zu enteilen schien, da netzte die Nummer '6' der Grün-Weißen ein.


Service:

Unter der Spielleitung von Referee Christopher Gerstl blieb es die enge, hart umkämpfte Partie - auch nach dem Seitenwechsel: Doch mit Barthubers zweiten Treffer in der 50. Minute schien die Sensation tatsächlich Wirklichkeit zu werden.

Die junge Rosenheimer Truppe, A-Jugend-Kapitän Wolfrum durfte von Beginn an ran, musste aber noch einen echten Charaktertest bestehen - denn der TuS konnte verkürzen! Sebastian Pummer erzielte 20 Minute vor Ende noch den Anschlusstreffer zum 2:1.

Zittern war angesagt, doch Rosenheim stemmte sich gegen einen weiteren Treffer und schafft tatsächlich das Unmögliche. Der Vorletzte bezwingt den Ligaprimus und vertagt nicht nur eine richtige Vorentscheidung im Titelrennen, sondern legt auch ein dickeres Polster zwischen sich und dem Letzten Vilsbiburg. Der direkte Abstieg sollte damit vom Tisch sein, die Abstiegsrelegation bleibt dennoch der wahrscheinlichste Weg. Außer der SBR hat noch weitere Sensationen parat!

Quelle: rosenheim24.de




Kommentare