SBC Traunstein - SB-DJK Rosenheim 1:0 

SBC: Rosenheim besiegt, Anschluss gehalten

+
  • schließen

Traunstein - Wer ist der bessere Sportbund? Dieser Frage gingen am Samstagnachmittag der SB Traunstein und der SB Rosenheim nach - mit dem besseren Ende für den Gastgeber aus dem Chiemgau. Ein Treffer entschied diese Partie:

Service:

Waldemar Daniel heißt der Mann des Tages: Der Traunsteiner erzielte in der 36. Minute das 1:0 für seine Farben, dieser eine Treffer reichte. Nach einer Schlosser-Flanke lauerte Daniel am zweiten Pfosten, die Rosenheimer rutschten raus, und kassierte das 0:1.

"Wir waren heute wieder sehr kompakt, haben natürlich auch zum richtigen Zeitpunkt den Treffer landen können. Im Anschluss haben wir die Rosenheimer gut vom Tor wegehalten, es ist natürlich auch derzeit nicht ganz leicht, gegen uns einen Treffer zu erzielen", bilanzierte Jochen Reiil, der Traunsteiner Trainer im Beinschuss-Gespräch.

Anschluss gehalten

Traunstein konnte nicht nachlegen, Rosenheim nicht ausgleichen. Wichtiger Sieg zum richtigen Zeitpunkt: Denn gegen Ende der Herbstrunde konnte die Mannschaft von Jochen Reil mit diesem Dreier tatsächlich den Anschluss an die Topteams halten, noch ist alles drin in dieser sehr ausgeglichenen Landesliga-Spielzeit. Der SBC nun weiterhin Fünfter, aber näher dran - allerdings auch, weil die Konkurrenz nicht spielte oder noch Nachholpartien zu absolvieren hat.

Die Chiemgauer mussten zuletzt selber aussetzen: Nachdem der Vergleich zwischen dem Sportbund Chiemgau mit dem TuS Holzkirchen am vorherigen Samstag witterungsbedingt nicht stattfand, musste die Reil-Elf also ohne Spielpraxis den SB Rosenheim empfangen. 

Daniel, der Matchwinner

Aber auch der SBR konnte verschnaufen, den Rosenheimern stand der reguläre, spielfreie Tag ins Haus. Ausgeruht gingen also beide Teams in dieses Sportbund-Duell im Traunsteiner Schaumaier-Sportpark. Als Favorit gingen zweifelsohne die Hausherren in dieses Duell, die Reil-Elf überzeugte fast wöchentlich. Auch dann, wenn dem Coach nicht die komplette Bandbreite des Kaders zur Verfügung stand.

In der Hinrunde, Ende Juli am vierten Spieltag, trafen die beiden Teams zuletzt aufeinander: Auf dem Rosenheimer Campus mussten sich beide Mannschaften mit einem Punkt begnügen, 1:1 der Spielstand nach 90 Minuten. Diesmal wollten die Chiemgauer sicher mehr, auch um weiter oben dran zu bleiben - dank Waldemar Daniel ist das dem Sportbund Traunstein auch diesmal gelungen.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Landesliga Südost

Auch interessant

Kommentare