Trainer verlässt den SVE am Saisonende

Paukenschlag beim SV Erlbach: Coach Robert Berg hört auf!

+
Erlbachs Cheftrainer Robert Berg hat lange nachgedacht - und für sich entschieden, dass Frische und neue Ziele für beide Seiten das Beste sind.

Erlbach - SVE-Trainer Robert Berg hat den Verantwortlichen des SV Erlbach mitgeteilt, dass er nach Saisonende sein Engagement im Holzland beendet. Nach fünf erfolgreichen Jahren in Erlbach trennen sich somit zum Ende dieser Spielzeit die Wege.

Berg hatte den damaligen Bezirksligisten Erlbach 2012 übernommen und auf Anhieb in die Landesliga geführt. Zwei Jahre später gelang den Holzländern mit ihm der unvergessene Aufstieg in die Bayernliga - der größte sportliche Erfolg der Vereinsgeschichte!


Nach viel Verletzungspech und einer äußerst kräftezehrenden Saison stieg der SVE schließlich über mehrere nervenaufreibende Relegationsrunden wieder in die Landesliga Südost ab. Dort hatte man von Beginn an mit schlechten Startbedingungen, wichtigen Abgängen, weiterhin vielen Verletzten und erheblichen Schwierigkeiten zu kämpfen. Das aktuelle Resultat - knallharter Abstiegskampf auch in der Landesliga. Mit zuletzt - siehe Freilassing - nicht immer engagierten Auftritten.

Wunderbare Jahre - Frische tut beiden Seiten gut

Der Trainer selbst bezieht zu seinem Rückzug wie folgt Stellung: "Es waren wunderbare Jahre in Erlbach. Der Weg von der Bezirksliga bis in die Bayernliga wird unvergessen bleiben! Wir haben stets als Team agiert und waren alle gemeinsam für die Erfolge verantwortlich! Die Zeit war aber auch sehr intensiv und kräftezehrend. Ich denke es ist für beide Seiten gut, nächstes Jahr mit der notwendigen Frische neue Ziele zu verfolgen!".


"Deshalb möchte ich dem Verein die Möglichkeit geben, sich sportlich neu aufzustellen. Meinen Nachfolger kann ich schon jetzt beglückwünschen, dass er mit so vielen tollen Leuten im Verein zusammenarbeiten darf. Jetzt müssen aber erst noch einmal alle Kräfte für das Ziel Klassenerhalt mobilisiert werden!“, so Berg zur Begründung seines Schritts.

Bergs Wirken wird in Erlbach unvergessen bleiben!

Für den SV Erlbach läuft damit die Suche nach einem Nachfolger auf Hochtouren. Der Verein versäumt es aber auch nicht, sich bei seinem scheidenden Aufstiegs-Coach nochmals zu bedanken: "Wir bedanken uns bei Robert Berg von ganzem Herzen für fünf absolut außergewöhnliche und außergewöhnlich erfolgreiche Jahre! Robert ist ein hervorragender Fußballfachmann, bei allen im Verein hoch angesehen und wird uns auch weiterhin in Freundschaft verbunden bleiben. Wir wünschen Robert Berg sowohl persönlich als auch sportlich das Allerbeste für die Zukunft!".

_

Pressemitteilung SV Erlbach

Quelle: rosenheim24.de



Top-Artikel der Woche: Landesliga Südost

Mit sofortiger Wirkung: SB Chiemgau Traunstein verkleinert Vorstandschaft
Mit sofortiger Wirkung: SB Chiemgau Traunstein verkleinert Vorstandschaft

Kommentare