FC Töging - ASV Dachau 2:2

FC Töging nach 0:2 Rückstand mit Punktgewinn

+
Die Töginger hielten sich wacker gegen den ASV Dachau - und kamen zurück.

Töging - Eine spannende Partie lieferte der FC Töging am Samstag auf dem heimischen Rasen gegen den ASV Dachau. Nach einem 0:1 Rückstand in der ersten Spielhälfte, konnte der Verein am Ende doch noch einen Punkt einfahren.

Früher Schock für den FC Töging: Der Gast aus Dachau ging bereits nach elf Minuten durch einen Elfmeter mit 1:0 in Führung. Lukas Schmitt vom ASV lies Sandor Volz im Gehäuse keine Chance und verwandelte den Strafstoß eiskalt.


In der Folge allerdings kam der FC Töging besser ins Spiel und erarbeitete sich mehrere Torchancen. Innerhalb von wenigen Sekunden kam Endurance Ighagbon zweimal zum Abschluss, fand jedoch in Dachaus Keeper Artem Bykanov seinen Meister.

Früher Strafstoß - Dachau führt zur Halbzeit

In einer größtenteils ereignisarmen ersten Hälfte ging es mit 0:1 aus Sicht der Heimelf in die Kabinen. Sollten die Töginger tatsächlich abermals ein Heimspiel verlieren? Obwohl sie so schlecht gar nicht spielten?


Service:

Kurz nach der Halbzeit gelang Lukas Schmitt sogar der zweite Streich. In der 50. Minute erzielte der Mittelfeldspieler auf Seiten des ASV Dachau sein drittes Saisontor und brachte die Gäste somit mit zwei Treffern Vorsprung in Front.

Töging 0:2 hinten - Leipholz verkürzt per Elfer

Der FC Töging fand allerdings zurück ins Spiel. Markus Leipholz verwandelte in der 73. Minute einen fälligen Strafstoß zum 1:2. Für den 22-jährigen Stürmer war es bereits der fünfte Treffer in der laufenden Saison.

In den Schlussminuten warfen die Jungs von FCT-Coach Andreas Bichlmaier nochmals alles nach vorne. Und kamen dem Ausgleich ganz nahe: Nach 85 gespielten Minuten konnte der ASV Dachau nach einer Ecke der Töginger gerade noch den Ball von der Linie kratzen. Die Gastgeber waren dran - und ganz nah am Ausgleich.

Basslsperger Ausgleich in letzter Minute

Es dauerte bis zur letzten Spielminute - aber er fiel noch: In der 90. Minute erlöste der zuvor eingewechselte Benedikt Basslsperger den FC Töging und erzielte den 2:2 Ausgleichstreffer! Das schon nicht mehr für möglich gehaltene Comeback war gelungen. Kurz darauf beendete Referee Harald Haase die Partie. 

Mit diesem unter dem strich verdienten Remis gegen den ASV Dachau bleibt das Team vom Wasserschloss nach einer großen kämpferischen Leistung weiter drei Punkte vor dem ersten Relegationsplatz, den Freilassing belegt. Dachau wiederum hält durch den Punktgewinn den Anschluss an die oberen Ränge.

_

mz

Quelle: rosenheim24.de



Top-Artikel der Woche: Landesliga Südost

Tögings Scott: "Die PS4 wird stark beansprucht, da die NHL-WM ansteht"
Tögings Scott: "Die PS4 wird stark beansprucht, da die NHL-WM ansteht"
Traunsteins Galler: "Mir würde sogar ein Zirkeltraining Spaß machen"
Traunsteins Galler: "Mir würde sogar ein Zirkeltraining Spaß machen"
Rosenheims Vieregg: "Netflix und FIFA sind meine treusten Begleiter"
Rosenheims Vieregg: "Netflix und FIFA sind meine treusten Begleiter"

Kommentare