TSV Kastl - TSV Karlsfeld 0:0

Ohne Gegentor, ohne Pleite: Kastl kann auch ohne Torspektakel

+
Kein Gegentor gegen Karlsfeld bedeutet auch: Kastl ist weiter ohne Niederlage in der Landesliga.
  • schließen

Kastl - Als Fan des Aufsteigers aus Kastl ist man seit dem letzten Jahr in der Bezirksliga schon mächtig verwöhnt. Auch in der Landesliga gab es bisher keine einzige Pleite. Gegen Karlsfeld war es diesmal nicht so spektakulär, das ist aber kein Rückschritt.

Service:

Aber was soll schon noch spektakulär sein, wenn der ehemalige Tabellenführer Landshut mit drei Buden wieder heimgeschickt wird? Wenn auch in der Festung von Geretsried drei Treffer erzielt werden, wo sechs andere Mannschaften heuer gesammelt nur zwei Mal trafen?

Ein 0:0 gegen den Mitaufsteiger aus Karlsfeld ist zumindest nicht die ganz große Show, die die Elf von Sven Vetter heuer schon des Öfteren abgezogen hat. Aber dennoch muss auch gegen die Eintracht erstmal die "Null" stehen. Kein Selbstläufer in der Landesliga.

An Weber kommt (fast) niemand vorbei - erst neun Gegentore

Egon Weber hielt auch an diesem Samstag gegen die Eintacht seinen Kasten wieder sauber, das letzte Mal mussten die Kastler gegen Vilsbiburg einen Gegentreffer hinnehmen. Mit erst neun kassierten Treffern bleibt die Defensive des TSV das Aushängeschild - die komplette Truppe weiter ungeschlagen in 2016/2017. Einfach unglaublich - aber wahr!

Die Tabellenführung gehört weiterhin dem TSV, auch wenn Landshut gegen Türkgücü vorbeiziehen kann. Aber selbst dann ist die Herbstmeisterschaft zumindest theoretisch noch möglich, denn Kastl hat immer noch ein Nachholspiel als Ass im Ärmel. Das ist dann doch wieder spektakulär!

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Landesliga Südost

Auch interessant

Kommentare