TSV Kastl - SV Erlbach 3:1

Kastl feiert Derbysieg über Erlbach!

+
Martin Göppinger führte sein Team zum Sieg im Landkreisderby

Kastl - In  einem heiß umkämpften Landkreisderby setzten sich die Hausherren nicht unverdient gegen die Gäste aus Erlbach mit 3:1 durch. Nach der Niederlage gegen Töging in der englischen Woche ein positiver Abschluss für den TSV Kastl. 

Bereits nach neun Minuten gingen die Hausherren in Führung. Alois Straßer vernaschte im Strafraum Harald Bonimeier und zielte ins linke Eck. Klaus Malec konnte den Ball nicht festhalten - und Timo Pagler staubte ab zum 1:0.


In Folge kam Erlbach immer besser ins Spiel und konnte vor allem durch Konter Nadelstiche setzten. So entstand auch der Ausgleich. Thomas Deisenböck erzielte mit viel Können in der 35. Minute den umjubelten Treffer. 

Grothe erzielt die erneute Führung

Service:

Dann war wieder Kastl an der Reihe. Alois Straßer ging auf der linken Seite durch und legte ab auf Andreas Lahner, der an einem Verteidiger scheiterte. Der Nachschuss von Tobias Völkel ging weit rechts neben das Tor. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit die erneute und verdiente Führung für die Hausherren. Tobi Urban setzte sich auf der linken Seite mustergültig durch und legte auf Phillipp Grothe ab, welcher die 2:1-Führung markierte. 


Erlbach kam besser aus der Kabine. Nach einer Ecke musste TSV-Torwart Welder in höchster Not klären. Das Spiel entwickelte sich zu einem hart umkämpften Derby. Beide Seiten kämpften um jeden Zentimeter. In der 72. Minute legte Erlbachs Franz Holzner den Ball im Strafraum zurück. Doch die Chance blieb ungenützt. Da wäre deutlich mehr drin gewesen.

Und wieder Grothe

Nur wenige Minuten später scheiterte Marc Bruche für den SVE knapp mit einem Kopfball.  Auf der Gegenseite war es wieder Philipp Grothe, der nach einem Querpass von Michael Aigner zum vorentscheidenden 3:1 einschob. 

In der Nachspielzeit noch die große Chance für den SVE: Deisenböck schoss einen Freistoß aus vielversprechender Position knapp vorbei. Dann war Schluss in Kastl. Alles in Allem ein verdienter und vor allem wichtiger Sieg für die Heimelf.

Quelle: rosenheim24.de



Top-Artikel der Woche: Landesliga Südost

Mit sofortiger Wirkung: SB Chiemgau Traunstein verkleinert Vorstandschaft
Mit sofortiger Wirkung: SB Chiemgau Traunstein verkleinert Vorstandschaft

Kommentare