SV Erlbach - ASV Dachau 1:2

SVE: Bruches Treffer reicht nicht

+
Erzielte das zwischenzeitliche 1:1: Erlbachs Marc Bruche.

Erlbach - Nichts war es mit dem erhofften Punkt gegen den ASV Dachau für die Mannschaft von Robert Berg. Seine Erlbacher scheiterten am Favoriten nur knapp.

Positiv war für den SVE zumindest: Auch bei einer Niederlage würde der letztjährige Bayernligist den Platz zwölf über der Abstiegszone behalten, nur so ein kleines Polster auf die Teams aus Freilassing, Karlsfeld oder Eching wäre schon wünschenswert.


Service:

Nach der klaren Auswärtspleite letzten Sonntag bei Türkgücü-Ataspor München (1:4), war die Mannschaft von Cheftrainer Robert Berg vor heimischer Kulisse zum Ausklang des 26. Spieltags auf Wiedergutmachung aus. Doch wie schon so oft in dieser Saison machte ein früher Gegentreffer den Hausherren einen Strich durch die Rechnung:

Bruche sorgt für Beruhigung

Maximilian Kreitmair konnte nach nur acht Minuten im Waldstadion den Erlbacher Schlussmann, Klaus Malec, überwinden. Da war es wieder - das frühe Gegentor, das eigentlich vermieden werden sollte.


Nachdem sich der SVE von diesem frühen Schock berappelt hatte, gelang den Gastgebern rasch der Ausgleich: Marc Bruche erzielte das 1:1 in der 17. Minute. Erlbach wieder voll im Geschäft. Der SVE hielt lange Zeit das Unentschieden, die Dachauer, die sich noch berechtigte Hoffnungen auf einen der beiden Top-Plätze machten, fanden kein Mittel gegen SV.

Kreitmair zum Zweiten

Doch der Widerstand war hinfällig, als erneut Kreitmair für die Auswärtsmannschaft aus dem Norden Münchens traf (71.). Der Top-Torschütze der Liga, Philipp Schmidt blieb zwar torlos, aber dafür traf eben der zweitbeste Schütze des ASV gleich mal doppelt und besiegelte somit die zweite Niederlage von Erlbach in Folge.

Nach einer klaren Angelegenheit am vergangenen Spieltag war es diesmal knapper, aber Punkte gibt es dafür auch nicht. Für das Selbstbewusstsein kann es nicht geschadet haben, gegen ein Team aus der Tabellenregion mitzuhalten - gegen Deisenhofen am Samstag wartet eine ähnlich starke Mannschaft. Ohne Punkte kann es dann aber wieder auf die Relegationsplätze gehen.

Quelle: rosenheim24.de



Top-Artikel der Woche: Landesliga Südost

Traunsteins Galler: "Mir würde sogar ein Zirkeltraining Spaß machen"
Traunsteins Galler: "Mir würde sogar ein Zirkeltraining Spaß machen"
Tögings Scott: "Die PS4 wird stark beansprucht, da die NHL-WM ansteht"
Tögings Scott: "Die PS4 wird stark beansprucht, da die NHL-WM ansteht"
Rosenheims Vieregg: "Netflix und FIFA sind meine treusten Begleiter"
Rosenheims Vieregg: "Netflix und FIFA sind meine treusten Begleiter"

Kommentare