Bezirksligist trifft auf Landesligist

Kolbermoor testet beim ESV Freilassing

+

Freilassing - Am Freitagabend treten die Mannen der Kolbermoorer Bezirksliga Mannschaft um 20 Uhr beim ESV Freilassing zum nächsten Freundschaftsspiel der Rückrundenvorbereitung an. Nachdem man letzte Partie gegen den TSV Grünwald mit 5:1 verloren hatte, geht es weiter.

Im Großen und Ganzen muss konstatiert werden, dass das Ergebnis nicht ganz dem Spielverlauf entsprach, man hatte nämlich bis kurz vor Ende der ersten Halbzeit ordentlich mithalten können, nachdem man sogar in der 10. durch Davide Guerrieri in Führung gegangen ist. 

Dazu hatte man sogar auch ein paar weitere Torchancen, doch dann leistete sich die Defensive der Rot-Blauen zwei arge Schnitzer, wodurch die Gastgeber mit einer 3:1 Führung in die Pause gehen konnten. 

Coach Grizelj mit gezeigter Leistung zufrieden

In der zweiten Halbzeit war bis auf Anel Salihbasic eine andere Mannschaft auf dem Feld, um wie schon angekündigt allen Spielern Spielpraxis zu verschaffen. Im Großen und Ganzen war Coach Grizelj mit der gezeigten Leistung zufrieden, bedenkt man, dass die Mannschaft am selben Tag zuvor eine intensive Trainingseinheit über eineinhalb Stunden absolviert hatte. 

Der kommende Gegner, der ESV Freilassing, ist ebenfalls in der Landesliga Südost vertreten und überwinterte auf dem 10. Tabellenplatz. Auch hier wird der Fokus des Spiels vor allem darauf liegen der Mannschaft die Gelegenheit zu geben sich Spielpraxis anzueignen. 

"Schweißtreibende Partie"

Trainer Nenad Grizelj meint zur nächsten Partie folgendes: „Die Partie gegen Freilassing wird herausfordernd sein, es sollen dann alle wieder Spielpraxis sammeln. Wichtig wird sein, sich ein Bild davon zu machen wo die Spieler stehen, was dann dazu genutzt werden soll für die folgenden Partien die Schwerpunkte entsprechend zu setzen. Ich erwarte, dass vor allem die Defensive von uns gefordert sein wird. Es wird auf jeden Fall eine schweißtreibende Partie und über das reguläre Training hinaus ein gutes Mittel für unsere Vorbereitung sein.“

Pressemitteilung SV DJK Kolbermoor

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Landesliga Südost

Auch interessant

Kommentare