PM: Tabellenkeller schiebt sich noch enger zusammen

Erste Sportbund Niederlage unter Walter Werner

4:2-Niederlage für den Sportbund gegen Hallbergmoos.
+
4:2-Niederlage für den Sportbund gegen Hallbergmoos.

Rosenheim - Mit 2:4 verlor der Sportbund DJK Rosenheim am Freitagabend sein Heimspiel gegen den VfB Hallbergmoos. Es war die erste Niederlage unter Trainer Walter Werner im Frühjahr.

Der Sportbund musste im Gegensatz zu den letzten Spielen früh einem Rückstand hinterherlaufen. Andreas Kostorz traf in der 10. Minute für die Gäste nach einer Freistoßflanke.

Den Ausgleich besorgte Michael Barthuber in der 37. Minute. Bei einem Sportbund Befreiungsschlag verlor die Gästeabwehr den Überblick. Nicht jedoch Daniel Kobl, der per Kopf auf Michael Barthuber weiterleitete. Dieser ließ seinen Gegenspieler aussteigen und erzielte sein viertes Tor im fünften Spiel des Frühjahres.

Psychologisch ungünstig kurz vor der Halbzeit schlug der VfB zum zweiten Mal zu. Aber zu welchem Zeitpunkt ist ein Rückstand nicht ungünstig, vor allem wenn das Tor aus dem Nichts fällt. Die Sportbund Abwehr klärte eine Flanke nicht konsequent aus dem Gefahrenbereich und stand dann zu weit von den Gegenspielern weg.

In der zweiten Hälfte tat sich der Sportbund schwer sich Chancen zu erarbeiten. Bis zur 60. Minute. Michael Barthuber schlich bei einem Einwurf seinem Bewacher davon und bediente Christian Vogt im gegnerischen Strafraum ideal. Der fackelte nicht lange und ließ Max Nies im Gästetor keine Chance.

Doch fast postwendend ging der VfB wieder in Führung. Viel zu einfach kombinierten sich zwei Gästespieler durch acht Spieler in grün-weiß hindurch und Benjamin Held versenkte den Ball im Sportbund Tor.

Der Sportbund bäumte sich zwar nochmals auf, aber die Gäste hatten mehrere gute Möglichkeiten das Spiel früh für sich zu entscheiden. So dauerte es bis zur letzten Spielminute als Egor Keller, wieder viel zu einfach, per Kopf den 2:4 Endstand herstellte.

Lange Zeit zum Wunden lecken bleibt nicht, denn bereits am Dienstag um 19:00 Uhr steht das nächste Heimspiel gegen den SB Chiemgau Traunstein an. Die Gäste kommen mit breiter Brust ins Josef März Stadion haben sie doch zuletzt zweimal zu Null gewonnen. 1:0 gegen Kastl und 5:0 gegen Moosinning.

Aufstellung: Rott - Ugolini, Ludwig, Ishii, Reichmacher - Börtschök, Baumgartner, Vieregg, Oberberger - Kobl, Barthuber

Tore: 0:1 Andreas Kostorz (10.); 1:1 Michael Barthuber (.); 1:2 Tobias Krause (44.); 2:2 Christian Vogt (60.); 2:3 Benjamin Held (63.); 2:4 Egor Keller (90.)

Schiedsrichter: Martin Schramm (DJK Holzfreyung)

Zuschauer: 80

_

Pressemitteilung SB DJK Rosenheim

Kommentare