Kreisligist freu sich über die Verpflichtung

Tamas Szabo kehrt zum FC Hammerau zurück - Arthur Hohla wechselt nach Thalgau

+

Ainring - Bereits von 2011 bis 2013 lief Tamas Szabo für den FC Hammerau auf. Nun kehrt der Mittelfeldspieler zum Kreisligisten zurück und soll den zum UFV Thalgau abgewanderten Arthur Hohla ersetzen.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Der FC Hammerau freut sich mit Tamas Szabo einen Rückkehrer begrüßen zu können. Mit dem Mittelfeldspieler schnürt wohl einer der torgefährlichsten Spieler, der je für den Verein gespielt hat, nun wieder seine Schuhe in Hammerau.

Szabo soll den Weggang von Arthur Hohla kompensieren 

Unter Peter König und Ali Gezer knipste der 32-jährige Angreifer bereits von 2011 bis 2013 serienmäßig für den Club, ehe es ihn anschließend nach Salzburg zog. Im Verein freut man sich über die Verpflichtung sehr, da neben der eingebauten Torgefahr mit dem Neuzugang auch der Weggang von Arthur Hohla zum UFV Thalgau, Verein von Ex-Trainer Pessler, wohl kompensiert werden kann.


Leonardo Barnjak wird Nachfolger von Ex-Trainer Pessler

Einen neuen Trainer konnte der FC bereits im Winter präsentieren. Leonardo Barnjak will die abstiegsbedrohte Kreisligamannschaft als Spielertrainer in der Rückrunde anführen. Bereits früh in seiner Jugend zeigte Barnjak sein besonders Talent und spielte in zahlreichen Juniorennationalmannschaften Kroatiens. Den Stürmer zog es später nach Österreich, wo er unter anderem in der Regionalliga West für Furore sorgte. In 135 Spielen schoss er satte 64 Tore. Zuletzt schnürte Barnjak für den 1. SK Oberndorf seine Stiefel. Beim FC will er nun seineTrainerlaufbahn starten. Für den nächsten Karriereschritt erwirbt er derzeit die nötigen Lizenzen. Neben diesem Wissen bringt der Neue auf der Kommandobrücke des Clubs auch viele Erfahrungen ein, die er als Spieler unter zahlreichen hochklassigen Trainern machen durfte.

Pressemitteilung FC Hammerau

Quelle: rosenheim24.de



Top-Artikel der Woche: Kreisliga 2

Inzells Schaffler: „Hoffe Verband kommt zur Einsicht und führt Saison nicht fort“
Inzells Schaffler: „Hoffe Verband kommt zur Einsicht und führt Saison nicht fort“

Kommentare