Putaks goldenes Tor

Am Ende zählen die Punkte: Nach diesem Motto dürfte der FC Perach sein Tageswerk vollbracht haben. Gegen den TSV Buchbach II reichte den Fenk-Mannen ein 1:0, um alle drei Zähler in der Heimat behalten zu dürfen.

Den Treffer des Tages markierte Antun Putak nach 21 gespielten Minuten. Dieser eine Treffer sollte Perach genügen, um den Tabellennachbarn auf Distanz zu halten. Beide Mannschaften halten sich weiterhin im oberen Mittelfeld. Am kommenden Wochenende wartet auf die Buchbacher eine richtig schwere Aufgabe, dann ist nämlich der Tabellenführer aus Traunreut zu Gast.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare