Pechvogel Schnappinger schenkt Reichenhall den Sieg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mit Angers Max Schnappinger hätte an diesem Tag wohl niemand tauschen wollen: Der SC-Kicker wurde mit seinem entscheidenden Eigentor in der 87. Minute zum absoluten Pechvogel des Spieltags und schenkte den Hausherren aus Bad Reichenhall durch diese Aktion nicht nur den Sieg, sondern auch die Tabellenführung in der Kreisliga 2. 

Für Anger lief gegen die Top-Mannschaft aus Bad Reichenhall in der Anfangsphase noch alles nach Plan: Korbinian Maier brachte den SCA nach 19 Minuten in Führung und eine Zeigerumdrehung später erhöhte Stefan Plößl mit einem Strafstoß dann auch noch auf 2:0. In der 23. Minute durfte sich schließlich auch TSV-Akteur Michael Kantsperger den Ball am Elfmeterpunkt zurecht legen und verwandelte eiskalt zum 1:2 Anschlusstreffer.

Nach dem Seitenwechsel plätscherte das Spiel über weite Strecken vor sich hin, ehe Viktor Kastner in der 78. Minute den Ausgleich erzielte. Den Rest besorgte für Bad Reichenhall dann, wie bereits angesprochen, Max Schnappinger. 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare