Vorbericht: TSV Waging am See - TSV Peterskirchen

TSV Waging am See mit Aufwärtstrend

+
Vorbericht: TSV Waging am See - TSV Peterskirchen

Der TSV Peterskirchen will die Erfolgsserie von drei Siegen beim TSV Waging am See ausbauen. Der TSV Waging am See hat einen erfolgreichen Auftritt hinter sich. Am Samstag bezwang man den SB Chiemgau Traunstein II mit 2:1. Auch der TSV Peterskirchen dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch der FC Hammerau zuletzt mit 6:1 abgefertigt. Beide Teams gingen im Hinspiel mit einer Nullnummer auseinander. Hoffentlich haben die Zuschauer diesmal mehr Gründe zum Jubeln.

Nach einer tollen Saison steht der TSV Waging am See, kurz vor deren Abschluss, mit 43 Punkten auf dem Aufstiegsrelegationsplatz. Die Hintermannschaft ist das Prunkstück des Heimteams. Insgesamt erst 25-mal gelang es dem Gegner, den TSV Waging zu überlisten. Die Auftritte vor heimischer Kulisse können sich sehen lassen. Sieben Siege, vier Remis und nur eine Niederlage verbreiten Optimismus bei Waging. Die Mannschaft der Seerosen weist bisher insgesamt zwölf Erfolge, sieben Unentschieden sowie fünf Pleiten vor.

Kurz vor Saisonende besetzt der TSV Peterskirchen mit 41 Punkten den dritten Tabellenplatz. Erfolgsgarant für das gute Abschneiden des Gastes ist die funktionierende Defensive, die erst 21 Gegentreffer hinnehmen musste. Die Mörntal-Elf wartet mit einer Bilanz von insgesamt elf Erfolgen, acht Unentschieden sowie fünf Pleiten auf.

Weit auseinander liegen die beiden Mannschaften im Klassement nicht. Nur zwei Punkte trennen die Teams voneinander. Die letzten Resultate des TSV Waging am See konnten sich sehen lassen – elf Punkte aus fünf Partien. Zuletzt lief es erfreulich für den TSV Peterskirchen, was zwölf Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen. Auf dem Papier ist ein Favorit nicht auszumachen. Welches Team holt sich auf dem Platz am Ende den Sieg?

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

Auch interessant

Kommentare