BSC Surheim - TSV Siegsdorf (2:4)

Siegsdorf auf Aufstiegskurs

+
BSC Surheim - TSV Siegsdorf (2:4)

Durch ein 4:2 holte sich Siegsdorf drei Punkte bei Surheim. Die Beobachter waren sich einig, dass der BSC als Außenseiter in das Spiel gegangen war, weshalb der Ausgang niemanden verwunderte.

Das Heimteam belegt mit neun Punkten einen Abstiegsrelegationsplatz. Die Hintermannschaft des BSC Surheim steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits 34 Gegentore kassierte Surheim im Laufe der bisherigen Saison. Surheim taumelt durch die dritte Pleite in Serie einer handfesten Krise entgegen.

Dem TSV Siegsdorf ist der Platz an der Sonne aktuell nicht zu nehmen. Gegen den BSC verbuchte man bereits den achten Saisonsieg. Die Offensive von Siegsdorf in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Auch der BSC Surheim war in diesem Spiel mehrmals überfordert. Bereits 28-mal schlugen die Angreifer des TSV Siegsdorf in dieser Spielzeit zu. Nur einmal gab sich Siegsdorf bisher geschlagen. In den letzten fünf Partien rief der Gast konsequent Leistung ab und holte zehn Punkte. Surheim stellt sich am Sonntag (15:00 Uhr) beim FC Hammerau vor, einen Tag vorher und zur selben Zeit empfängt der TSV Siegsdorf den TuS Traunreut.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

Auch interessant

Kommentare