Vorbericht: TSV Reischach - TSV Peterskirchen

Der Primus kommt

+
Vorbericht: TSV Reischach - TSV Peterskirchen

Peterskirchen will die Erfolgsserie von drei Siegen beim TSV Reischach ausbauen. Reischach trennte sich im vorigen Match 1:1 vom TSV Siegsdorf. Hinter dem TSV Peterskirchen liegt ein erfolgsgekröntes letztes Spiel. Gegen den SV 1966 Kay verbuchte man einen 2:0-Erfolg.

Mehr als Platz sechs ist für den TSV Reischach gerade nicht drin. Zuletzt lief es recht ordentlich für den Absteiger – acht Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Peterskirchen holte auswärts bisher nur sieben Zähler. Mit 22 Zählern führt der Gast das Klassement der Kreisliga 2 souverän an. Mit nur acht Gegentoren stellt der TSV Peterskirchen die sicherste Abwehr der Liga. Die letzten Resultate von Peterskirchen konnten sich sehen lassen – zwölf Punkte aus fünf Partien.

Vor allem die Offensivabteilung von Reischach muss der TSV Peterskirchen in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel. Der TSV Reischach verbuchte vier Siege, vier Unentschieden und eine Niederlage auf der Habenseite. Sieben Siege, ein Unentschieden und zwei Niederlagen stehen bis dato für Peterskirchen zu Buche. Reischach ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

Auch interessant

Kommentare