Vorbericht: ASV Piding - SV Tüßling

Entgegengesetzte Formkurven

+
Vorbericht: ASV Piding - SV Tüßling

Piding muss mit einer schwarzen Serie von vier Niederlagen im Gepäck auch Liga-Schwergewicht SV Tüßling empfangen. Der ASV musste am letzten Spieltag die achte Niederlage einstecken, will aber auch dieses Mal wieder alles geben, um endlich den ersten Saisonsieg zu feiern. Der SVT siegte im letzten Spiel souverän mit 3:0 gegen den FC Töging II und muss sich deshalb nicht verstecken.

Der ASV Piding belegt mit drei Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Insbesondere an vorderster Front liegt beim Heimteam das Problem. Erst 14 Treffer markierte der Aufsteiger – kein Team der Kreisliga 2 ist schlechter.

Auf fremden Plätzen läuft es für den SV Tüßling bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere vier Zähler. Nach elf Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für die Gäste 23 Zähler zu Buche.

Die Hintermannschaft von Piding ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung von Tüßling mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Beim SVT sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Viermal in den letzten fünf Spielen verließ der SV Tüßling das Feld als Sieger, während der ASV Piding in dieser Zeit sieglos blieb.

Dieses Spiel wird für Piding sicher keine leichte Aufgabe, da Tüßling 20 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen sammelte.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

Auch interessant

Kommentare