Vorbericht: TSV Peterskirchen - TuS Traunreut

In der Fremde top

+
Vorbericht: TSV Peterskirchen - TuS Traunreut

Der TSV Peterskirchen fordert im Topspiel den TuS Traunreut heraus. Zuletzt musste sich der TSV Peterskirchen geschlagen geben, als man gegen den TSV Siegsdorf die fünfte Saisonniederlage kassierte. Auf heimischem Terrain blieb der TuS Traunreut am vorigen Samstag aufgrund der 0:3-Pleite gegen den SB Chiemgau Traunstein II ohne Punkte. Vor heimischer Kulisse hatte Traunreut im Hinspiel einen 1:0-Sieg eingefahren.

Beim TSV Peterskirchen greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal 19 Gegentoren stellt der Gastgeber die beste Defensive der Kreisliga 2. Die Mörntal-Elf rangiert mit 32 Zählern auf dem vierten Platz des Tableaus.

Der TuS Traunreut kam in den letzten Spielen nicht in Fahrt. So fuhr man nur vier Punkte in den vergangenen fünf Begegnungen ein. Um den zweiten Tabellenplatz zu halten, ist das definitiv zu wenig. Mut machen dürfte beiden Mannschaften ein Blick auf die Statistik: Der Gast befindet sich auf einem guten zweiten Platz in der Auswärts-, der TSV Peterskirchen auf einem ebenso guten vierten Platz in der Heimtabelle. Zehn Siege, fünf Remis und sechs Niederlagen hat der TuS Traunreut derzeit auf dem Konto. In der Tabelle liegen beide Teams mit drei Punkten Unterschied dicht beieinander. Der TSV Peterskirchen oder der TuS Traunreut? Wer am Ende als Sieger dasteht, ist aufgrund des ähnlichen Leistungsvermögens kaum vorhersagbar.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

Auch interessant

Kommentare