TSV Peterskirchen - BSC Surheim (3:0)

Klare Niederlage für Surheim

+
TSV Peterskirchen - BSC Surheim (3:0)

Durch ein 3:0 holte sich der TSV Peterskirchen zu Hause drei Punkte. Der Gast BSC Surheim hatte das Nachsehen. Das Salz in der Suppe – sprich Tore – hatte im Hinspiel gefehlt.

Seit neun Begegnungen hat der TSV Peterskirchen das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen. Im Klassement machte das Heimteam einen Satz und rangiert nun auf dem dritten Platz. Bei Peterskirchen greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal 18 Gegentoren stellt die Mörntal-Elf die beste Defensive der Kreisliga 2.

Der Ertrag der vergangenen fünf Spiele ist überschaubar beim BSC Surheim. Von 15 möglichen Zählern holte man nur drei. Durch diese Niederlage fiel der Gast in der Tabelle auf Platz sechs zurück. Das nächste Mal ist der TSV Peterskirchen am 27.04.2019 gefordert, wenn man beim TSV Siegsdorf antritt. Der BSC Surheim empfängt schon am Samstag SV Seeon-Seebruck als nächsten Gegner.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

Auch interessant

Kommentare