Vorbericht: TSV Peterskirchen - TSV Reischach

Rückrundenauftakt für Reischach

+
Vorbericht: TSV Peterskirchen - TSV Reischach

Am Samstag trifft Peterskirchen auf den TSV Reischach. Anstoß ist um 16:00 Uhr. Der TSV Peterskirchen dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch der TSV Waging am See zuletzt mit 6:0 abgefertigt. Das letzte Ligaspiel endete für Reischach mit einem Teilerfolg. 1:1 hieß es am Ende gegen den TSV Altenmarkt/Alz. Auf eigenem Platz hatte der TSV Reischach das Hinspiel mit 1:0 gewonnen.

Bei Peterskirchen greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal elf Gegentoren stellt der Gastgeber die beste Defensive der Kreisliga 2. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – neun Punkte aus den letzten fünf Partien holte der TSV Peterskirchen.

Reischach befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zehn Punkte.

Die Offensive der Gäste kommt torhungrig daher. Über 2,21 Treffer pro Match markiert der Absteiger im Schnitt. Mut machen dürfte beiden Mannschaften ein Blick auf die Statistik: Der TSV Reischach befindet sich auf einem guten zweiten Platz in der Auswärts-, Peterskirchen auf einem ebenso guten ersten Platz in der Heimtabelle. In der Tabelle liegen beide Teams mit zwei Punkten Unterschied dicht beieinander. Auch wenn Reischach mit zwei Niederlagen seltener verlor, steht der TSV Peterskirchen mit 28 Punkten auf Platz zwei und damit vor dem TSV Reischach.

Peterskirchen oder Reischach? Wer am Ende als Sieger dasteht, ist aufgrund des ähnlichen Leistungsvermögens kaum vorhersagbar.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

Auch interessant

Kommentare