PM: SV Kay - TSV Peterskirchen

Kay kommt auch im neuen Jahr nicht über ein Remis hinaus

+
Konnten eine 2:0-Heimführung nicht über die Zeit bringen: der SV Kay.

Kay - An einem sonnigen Frühlingsnachmittag war der TSV Peterskirchen an der Lanzing Road zu Besuch. Auf noch etwas holprigem Geläuf fand das kampfbetonte Spiel keinen Sieger.

Die Heimelf konnte bereits in der ersten Minute in Führung gehen. Ein Klärungsversuch von Randlinger scheiterte und so konnte Stöger Tobias ins rechte Eck einschieben. Kay war von Beginn an sehr präsent und die Gäste kamen kaum aus der eigenen Hälfte. Nach einem Ballgewinn spielte Schörgenhofer Dominik den eingelaufenen Fuchs Michael frei. Der bereits weit herausgeeilte Keeper wurde von Fuchs sehenswert überlupft. Kurz vor der Pause konnte Fuchs, nach einer Stocherei im 5er, auf 3:0 erhöhen. Doch der Schiedsrichter entschied auf Foul.

Somit war die Kayer Führung nach dem Wechsel nicht ganz so komfortabel. In einer sehr tempoarmen Partie konnten die Gäste nach einem Elfmeter verkürzen. Schauberger Marcus schob den Ball unten rechts ein. Nach 74 Minuten gelang dem TSV sogar der Ausgleich. Rudholzner Florian konnte nach einem Konter alleine vor Kiermaier vollenden. Kurz darauf hätten die Kayer wieder in Führung gehen können. Ein Peterskirchner konnte den Schuss von Wolferstetter Tobias aber noch von der Linie klären.

_

Pressemitteilung SV Kay

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

Auch interessant

Kommentare