FC Hammerau - TSV Peterskirchen (0:3)

Peterskirchen am Gipfel

+
FC Hammerau - TSV Peterskirchen (0:3)

Der Club steckte gegen Peterskirchen eine deutliche 0:3-Niederlage ein.

Seitdem das Fußballjahr läuft, hat der FC daheim nicht gewonnen. Die Abwehrprobleme der Gastgeber bleiben akut, sodass der FC Hammerau weiter in der unteren Tabellenregion herumkrebst. Die Ursache für das bis dato schwache Abschneiden des Club liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 23 Gegentreffer fing. In dieser Saison sammelte der Club bisher einen Sieg und kassierte sechs Niederlagen. Die letzten Auftritte des FC waren nicht von Erfolg gekrönt, sodass auch nur eines der letzten fünf Spiele gewonnen wurde.

Der TSV Peterskirchen holte auswärts bisher nur sieben Zähler. Vorne effektiv, hinten sattelfest – der Sieg gegen den FC Hammerau hält Peterskirchen auch in der Tabelle gut im Rennen. Die Defensive des TSV Peterskirchen (acht Gegentreffer) gehört zum Besten, was die Kreisliga 2 zu bieten hat. Mit dem Sieg knüpfte der Spitzenreiter an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamieren die Gäste sechs Siege und ein Remis für sich, während es nur zwei Niederlagen setzte. Nächsten Mittwoch (19:00 Uhr) kommt es zum Aufeinandertreffen des Club mit dem ASV Piding. Peterskirchen erwartet am Samstag den SV 1966 Kay.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

Auch interessant

Kommentare