Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

FC Perach - SC Anger (1:0)

Perach hat die Nase vorn

Kreisliga 2
+
FC Perach - SC Anger (1:0)

Ein Tor machte den Unterschied im Spiel, das Perach mit 1:0 gegen den SCA gewann. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen.

Ehe es in die Kabinen ging, markierte Markus Kiefl das 1:0 für den FCP (41.). Letztendlich gelang es dem SC Anger im Verlauf des Spiels nicht, sich von dem in der ersten Halbzeit erlittenen Rückstand zu erholen. Am Ende war der FC Perach die Mannschaft, welche die drei Zähler einstrich.

Perach bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt fünf Siege, zwei Unentschieden und sieben Pleiten. Dank dieses Dreiers zum Abschluss der Hinrunde wird der Peracher FC die Rückserie sicher mit einem guten Gefühl angehen.

Anger holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Nun musste sich der Sportclub Anger schon siebenmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die vier Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Die Situation beim Sportclub aus Anger bleibt angespannt. Gegen den FCP kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie.

Mit diesem Sieg zog der FC Perach am SCA vorbei auf Platz neun. Der Sportclub aus der Ringerhochburg fiel auf die elfte Tabellenposition.

Während Perach am nächsten Samstag (14:00 Uhr) beim SV Tüßling gastiert, duelliert sich der SC Anger am gleichen Tag mit dem TSV Waging am See.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare