Vorbericht: SB Chiemgau Traunstein II - SV Riedering

Duell auf Augenhöhe

+
Vorbericht: SB Chiemgau Traunstein II - SV Riedering

Der SV Riedering will im Spiel bei der Zweitvertretung des SB Chiemgau Traunstein nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Letzte Woche siegte der SB Chiemgau Traunstein II gegen den TuS Traunreut mit 3:0. Somit nimmt der SB Chiemgau II mit 18 Punkten den 13. Tabellenplatz ein. Das letzte Ligaspiel endete für den SV Riedering mit einem Teilerfolg. 2:2 hieß es am Ende gegen den TSV Waging am See. Gelingt Riedering die Revanche? Im Hinspiel kassierte der Gast eine knappe Niederlage gegen den SBC.

Im Angriff weist der SB Chiemgau Traunstein II deutliche Schwächen auf, was die nur 24 geschossenen Treffer eindeutig belegen. In den letzten fünf Spielen schaffte die Heimmannschaft lediglich einen Sieg.

Auswärts drückt der Schuh – nur neun Punkte stehen auf der Habenseite des SV Riedering. In der Verteidigung von Riedering stimmt es ganz und gar nicht: 44 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Die passable Form des SVR belegen acht Zähler aus den letzten fünf Begegnungen. Im Tableau ist für den SV Riedering mit dem elften Platz noch Luft nach oben.

Fünf Siege und drei Remis stehen 13 Pleiten in der Bilanz des SB Chiemgau Traunstein II gegenüber. Zu den fünf Siegen und sieben Unentschieden gesellen sich beim SV Riedering neun Pleiten. Im Klassement liegen beide Teams dicht beieinander. Lediglich vier Punkte machen den Unterschied aus. Welches Team am Ende die Nase vorn haben wird, ist angesichts eines vergleichbaren Potenzials schwer vorherzusagen.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

Auch interessant

Kommentare