Vorbericht: TSV Altenmarkt/Alz - BSC Surheim

Altenmarkt begrüßt Surheim

+
Vorbericht: TSV Altenmarkt/Alz - BSC Surheim

Nach sieben Partien ohne Sieg braucht der TSV Altenmarkt/Alz mal wieder einen Erfolg – am besten schon an diesem Freitag, im Spiel gegen den BSC Surheim. Jüngst brachte der SC Inzell dem TSV Altenmarkt/Alz die elfte Niederlage des laufenden Fußballjahres bei. Der BSC Surheim musste sich im vorigen Spiel SV Seeon-Seebruck mit 0:3 beugen. Das Hinspiel entschied Surheim mit 4:1 klar für sich.

Die Heimbilanz des TSV Altenmarkt/Alz ist ausbaufähig. Aus zehn Heimspielen wurden nur zehn Punkte geholt. Mit 22 gesammelten Zählern hat das Heimteam den zwölften Platz im Klassement inne.

Der BSC Surheim ließ in den letzten fünf Spielen einiges vermissen und sicherte sich nur einmal die Maximalausbeute. Mit acht Siegen weist die Bilanz des Gastes genauso viele Erfolge wie Niederlagen auf. Folgerichtig findet man sich im Tabellenmittelfeld wieder. Die Stärke von Surheim liegt in der Offensive – mit insgesamt 40 erzielten Treffern.

Auch wenn das Selbstbewusstsein vor heimischer Kulisse generell größer ist als auswärts: Angesichts der wackeligen Defensive des TSV Altenmarkt/Alz und der starken Offensive des BSC Surheim steht Altenmarkt eine Herkulesaufgabe bevor. Mit dem BSC Surheim trifft der TSV Altenmarkt/Alz auf einen Gegner, der nicht im Vorbeigehen zu schlagen ist.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

Auch interessant

Kommentare