PM: SV Kay - TSV Altenmarkt

SV Kay bezwingt Altenmarkt und holt sich den Derbysieg

+
Der SV Kay bezwingt den TSV Altenmarkt im Derby mit 2:0.

Kay - Der SV Kay konnte das Derby gegen den TSV Altenmarkt vor heimischer Kulisse mit 2:0 für sich entscheiden. Das Freitagabendspiel stand lange auf Messers Schneide und war geprägt durch hohe Intensität und viel Einsatz. Kay hatte mehr vom Spiel, die Gäste ließen allerdings bis zum Schluss nicht locker.

Das Spiel begann auf beiden Seiten mit viel Druck. Jedes Team wollte sofort dem Gegner sein Spiel aufzwingen. Dennoch hatte die Heimmannschaft die erste gute Aktion. Thomas Krautenbacher versenkte die Kugel sehenswert Volley nach Flanke von Rene Rinner. Die Aktion wurde allerdings wegen Abseits abgepfiffen. In der Folge konnte der SVK zwar mehr Spielanteile verbuchen, allerdings kam nichts Zwingendes dabei heraus. Altenmarkt konnte kaum Akzente nach vorne setzen. In Minute 34 dann eine Riesenchance: Kapitän Dominik Schörgnhofer wird steil geschickt, umkurvt den Gästekeeper Niklas Lamminger und setzt das Ding freistehend am leeren Tor vorbei. Im Gegenzug wurde Josef Oettl auf die Reise geschickt, konnte sich aber gegen die Kayer Verteidigung nicht durchsetzen. Die Partie war insgesamt in dieser Phase von vielen Fouls geprägt und Schiedsrichter Oliver Böhr machte nicht immer einen souveränen Eindruck.

Grösslinger entscheidet die Partie per Freistoß

Halbzeit zwei gehörte dann eindeutig den Gastgebern, welche nun das Szepter in die Hand nahmen. In der 53. Minute brachte Schörgnhofer einen scharfen flachen Ball nach innen. Krautenbacher schoss aus kurzer Distanz den Keeper an. Nur 5 Minuten später wurde Johannes Grösslinger steil geschickt, sein Schuss ging allerdings knapp am Gehäuse vorbei. In der 61. Minute die Führung. Ein weiter Ball in den Strafraum der Gäste konnte der eingewechselte Tobias Stöger zum Abschluss verwerten. Dieser wurde allerdings abgefälscht und in der Folge vom eigenen Verteidiger ins Tor befördert. Unglücklich aber zu diesem Zeitpunkt nicht unverdient. Altenmarkt versuchte in der Folge mehr Druck aufzubauen, aber in der Offensive war auch weiterhin recht wenig zu sehen. Der eingewechselte Johann Spatzenegger hatte auf Kayer Seite noch eine sehr gute Chance, er scheiterte aber im 1-gegen-1 gegen Lamminger. In der Nachspielzeit die Entscheidung: Einen Freistoß aus gut 20 Metern versenkte Johannes Grösslinger direkt im Altenmarkter Tor.

Kay schließt zu den vorderen Plätzen auf

Fazit: Kay geht als verdienter Sieger in einer rassigen Partie vom Platz. Altenmarkt versuchte bis zum Schluss alles, aber nach vorne ging ohne Spielertrainer Sebastian Leitmeier wenig. Mit diesem Sieg klopft der SVK an Rang zwei an und ist nur noch einen Punkt hinter dem TuS aus Traunreut bei einem Spiel mehr. Die Gäste dagegen sind nur noch 2 Punkte vor den Relegationsplätzen und stecken daher voll im Abstiegskampf. Weiter geht’s am Ostermontag für den SV Kay im Spitzenspiel gegen den Tabellenführer aus Teisendorf. Altenmarkt empfängt den direkten Konkurrenten im Abstiegskampf aus Prien.

Pressemitteilung SV Kay

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

Auch interessant

Kommentare