Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: SV 1966 Kay - TuS Traunreut

TuS will raus aus der Gefahrenzone

Vorbericht: SV 1966 Kay - TuS Traunreut
+
Vorbericht: SV 1966 Kay - TuS Traunreut

Tittmoning - Am Samstag trifft der SV 1966 Kay auf den TuS Traunreut. Zuletzt kassierte Kay eine Niederlage gegen den FC Hammerau – die dritte Saisonpleite. Am letzten Spieltag verlor Traunreut gegen den TSV Waging am See und steckte damit die siebte Niederlage in dieser Saison ein. Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften mit einer Punkteteilung (1:1) begnügt.

Der SVK holte den Großteil der Punkte zu Hause, insgesamt 16 Zähler. Aus diesem Grund dürfte der Gastgeber sehr selbstbewusst auftreten. Mit 22 Zählern aus 13 Spielen steht der SV Kay momentan im Mittelfeld der Tabelle.

Mit nur 19 Treffern stellt der TuS den harmlosesten Angriff der Kreisliga 2. In der Fremde bleibt der große Erfolg weiterhin aus: Bisher holte der Gast auswärts nur sechs Zähler. Zuletzt machte die Elf der TuS-Kicker etwas Boden gut. Drei Siege und ein Unentschieden schaffte die Team in Grün-Weiß in den letzten fünf Spielen. Um das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen, muss die Mannschaft in Grün und Weiß diesen Trend fortsetzen.

Beide Mannschaften liegen in der Tabelle nur vier Punkte auseinander. Die Hintermannschaft des TuS Traunreut ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des SV 1966 Kay mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Die Zuschauer dürfen ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften erwarten – zumindest lässt das bisherige Saisonabschneiden der beiden Teams diese Schlussfolgerung zu.

Kommentare