Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TSV 1861 Tittmoning - TSV Siegsdorf (0:1)

Ein Tor macht den Unterschied

TSV 1861 Tittmoning - TSV Siegsdorf (0:1)
+
TSV 1861 Tittmoning - TSV Siegsdorf (0:1)

Der TSV Siegsdorf trug einen knappen 1:0-Erfolg gegen den TSV 1861 Tittmoning davon. Den großen Hurra-Stil ließ Siegsdorf vermissen. Am Ende stand jedoch ein knapper Erfolg zu Papier. Im Hinspiel hatte der Gast einen knappen 2:1-Sieg eingefahren.

Unter dem Strich nahm das Team in Grün-Weiß bei Tittmoning einen Auswärtssieg mit.

Mit erschreckenden 84 Gegentoren stellt der TSV 1861 die schlechteste Abwehr der Liga. Die Misere des Gastgebers hält an. Insgesamt kassierte das Schlusslicht nun schon acht Niederlagen am Stück. Der Turn- und Sportverein von 1861 musste sich nun schon 21-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da das Team in Rot-Weiß insgesamt auch nur einen Sieg und drei Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Nach 25 absolvierten Begegnungen nimmt die Mannschaft in Rot und Weiß den 14. Platz in der Tabelle ein.

Der TSV Siegsdorf ist seit drei Spielen unbezwungen. Der TSV aus Siegsdorf bessert die eigene, eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt acht Siege, vier Unentschieden und 13 Pleiten. Als Nächstes steht für den TSV 1861 Tittmoning eine Auswärtsaufgabe an. Am Samstag (15:00 Uhr) geht es gegen den FC Hammerau. Siegsdorf empfängt parallel die Reserve des TSV Buchbach.

Kommentare