Florian Otten trifft in der Nachspielzeit

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der FC Perach bleibt auch nach der Partie gegen den TSV Peterskirchen zu Hause weiter ungeschlagen. Allerdings fiel der Ausgleichstreffer erst spät in der Nachspielzeit. Die Hausherren gingen in der 1. Halbzeit durch einen Treffer von Sebastian Gzik mit 1:0 in Führung (43.). Im zweiten Spielabschnitt fielen vorerst keine Tore. In einer hitzigen Schlussphase musste Schiedsrichter Andreas Klinger fünf Mal den gelben Karton zücken. Quasi mit dem Schlusspfiff sicherte Florian Otten mit seinem Treffer zum 1:1 (95.) den Gästen aus Peterskirchen einen Punkt. Der TSV steht nun mit zehn Zählten auf Platz sieben der Tabelle. Perach bleibt auf Platz vier mit elf Punkten in Lauerstellung auf die oberen Plätze. (hub)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare